• Erwartungshorizont: Europa vor dem Ersten Weltkrieg Niveau B
  • anonym
  • 14.12.2020
  • Geschichte
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Ursachen für den Ersten Weltkrieg

1
Ordne die Bildquellen Q1 - Q4 den richtigen historischen Ereignissen zu.

Q4

Q3

Abdankung Bismarcks

Q2

Bündnispolitik Bismarcks

Q1

Imperialismus und Kolonialismus der europäischen Großmächte

Proklamation des Deutschen Kaiserreichs

Hinweis

Wenn dir die Bilder zu klein sind, findest du sie unter den Links darunter.

2
Informiere dich im Erklärvideo M1 über die Ursachen und den Anlass des Ersten Weltkrieges, die Bündnissysteme und die Interessenkonflikte zwischen den einzelnen Ländern. Notiere im Hefter.

Ursachen:
- Bündnissysteme (Entente und Zweibund)
- selbstbewusstere deutsche Außenpolitik
- Konflikte und ausgewachsene Krisen (Balkankrise und Pulverfass)
- Wettrüsten und Krieg als unausweichliche Lösung
Anlass:
- Attentat von Sarajevo (österreichisch-ungarischer Thronfolger und seine Frau werden von serbischen Nationalisten erschossen) -> Folge: Julikrise, Bedingungslose Zusage Deutschlands an Österreich-Ungarn, Bündnissysteme treten in Kraft

M1: Erklärvideo https://t1p.de/26c2

3
Teste dich! Überprüfe dein Wissen im Quiz M2.
Du kannst deine Aufzeichnungen zu Hilfe nehmen.

Eine Onlinesammlung zum Ersten Weltkrieg kennenlernen

1
Informiere dich im Erklärvideo M3 über die Onlinesammlung Der wahre Jacob.

M3: Erklärvideo:

https://t1p.de/p7fq

2
Analysiere die Onlinesammlung M4 zur Zeitschrift Der wahre Jacob. Ergänze dazu die Tabelle T1.

M4: Online-sammlung zu Der wahre Jacob:

https://t1p.de/3824

Analysekategorien

Onlinesammlung: Der wahre Jacob

Wer betreibt die Onlinesammlung?

Klassik Stiftung Weimar und Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Verbindung mit dem Deutschen Literaturarchiv Marbach sowie dem Institut für Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft und dem Lehr- und Forschungsgebiet Deutsch-jüdische Literaturgeschichte, beide an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen

Was beinhaltet die Onlinesammlung?
(Inhalt, Quellenarten, Informationen)

die Ausgaben der Satirezeitschrift Der wahre Jacob von 1884-1933 in digitalisierter Form


Was ist das Ziel der Onlinesammlung?


Teil eines Projektes, welches wichtige Satirezeitschriften des 20. Jhd. verfügbar machen und sie vollständig inhaltlich erschließen will

Aus welchem Jahr stammt die Zeitschrift Der wahre Jacob?


1884-1933

Welche politische Ausrichtung hat die Zeitschrift Der wahre Jacob?


sozialdemokratisch

T1: Analyse der Onlinesammlung der Zeitschirft Der wahre Jakob
3
Recherchiere die rechts abgebildete Karikatur Q5 in der Onlinesammlung Der wahre Jacob.
Notiere Jahrgang, Heftnummer und Seite, wenn du die Karikatur gefunden hast.
Q5: Karikatur Rüstungsschwindel in Der wahre Jacob 1913 von Gabriele Galantara,
UB Heidelberg CC-BY-SA 4.0, https://t1p.de/3l2f

Jahrgang: 30


Heftnummer: 699


Seite: 7200

Nicht gefunden?

Du kannst die Karikatur finden, indem du nach der Autorin von Q5 im Reiter "Personenliste" suchst.

4
Beurteile das Internetangebot zur Zeitschrift Der wahre Jacob. Vervollständige dazu den Tweet M5. Nenne Verbesserungsvorschläge und gehe auf mindestens eines der folgenden Kriterien ein:
  • Übersichtlichkeit oder Funktionalität
  • Nutzen für historisches Lernen
  • Absicht der Gründer*innen

Urteil ist den Schüler*innen überlassen, wichtig ist eine konsistente Argumentation bzw. Begründung

M5: Tweet zur Beurteilung der Onlinesammlung

Eine Karikatur interpretieren

1
Informiere dich im Erklärvideo M6 über die Vorgehensweise bei der Interpretation einer Karikatur.
Q6: Karikatur Balkankrise im Punch-Magazine 1912 von Leonard Raven-Hill,
CC0, https://t1p.de/0odo

M6: Erklärvideo:

https://t1p.de/9aoa

2
Suche selbstständig eine Karikatur in der Onlinesammlung der Zeitschrift "Der wahre Jacob.
Interpretiere die von dir gewählte Karikatur mit Hilfe der Tabelle T2 auf der nächsten Seite.
M7: Alphabet Frakturschrift,
Public Domain, https://t1p.de/1pb8
Hinweis

Bis ins 20. Jahrhundert hinein war die Frakturschrift die meistbenutzte Druckschrift im deutschen Raum. Oft ist deshalb der Text der Karikaturen in der Onlinesammlung in Frakturschrift geschrieben (wie in Q5). Das Alphabet M7 hilft dir beim Entschlüsseln dieser Schrift.

Analysekategorien

Karikatur Q5

1. Schritt: Beschreiben
Was sehe ich?

Nenne zuerst formale Aspekte (Entstehungsjahr, Autor*in ,etc.)
Beschreibe die Karikatur zuerst ohne Wertung. Gehe, wenn möglich, systematisch vor (z.B. von oben nach unten).


2. Schritt: Erläutern
Was bedeutet das Gesehene?

Deute nun das zuvor Beschriebene. Nutze dazu dein Wissen oder informiere dich über das Dargestellte. Achte dabei auf die Zeit, in der die Karikatur entstanden ist.


3. Schritt: Beurteilen
Wie beurteilt der Zeichner das dargestellte Thema?

Warum stellt der Zeichner das von ihm Gezeichnete ausgerechnet so dar und nicht anders? Was möchte er damit ausdrücken? Lässt sich der Zeichner in eine politische Richtung einordnen? Achte ggf. auch auf die Nationalität des Zeichners.

T2: Analyse der Karikatur Q5

Hier kann kein Erwartungshorizont gegeben werden, da die Schüler*innen selbstständig eine Karikatur suchen sollen.
Alternative: Die Schüler*innen, die Niveau B bearbeiten, suchen sich einen Partner und stelle ihm/ihr die eigene Analyse der selbstgewählten Quelle vor. Gemeinsam wird dann die Analyse auf Schlüssigkeit überprüft.

Die Kriegsschuldfrage

1
Informiere dich in Q7 bis Q9 über Positionen zur Kriegsschuldfrage.

Die alliierten und assoziierten Regierungen erklären, und Deutschland  erkennt an, daß Deutschland und seine Verbündeten als Urheber für alle  Verluste und Schäden verantwortlich sind, die die alliierten und  assoziierten Regierungen und ihre Staatsangehörigen infolge des Krieges,  der ihnen durch den Angriff Deutschlands und seiner Verbündeten  aufgezwungen wurde, erlitten haben.

Q8: Friedensvertrag von Versailles Artikel 231

Neider überall zwingen uns zur gerechten Verteidigung. Man drückt uns das Schwert in die Hand.

Q7: Kaiser Wilhelm II am 31.07.1914 in seiner Begründung zum Kriegseintritt auf dem Balkon des Berliner Stadtschlosses

Q9: Sir Christopher Clarks Antwort auf die Frage, wer Schuld am Ersten Weltkrieg habe in einem Video über sein Buch "Die Schlafwandler"

Q9: Interview mit Sir C. Clark https://t1p.de/asgs

2
Fasse die Positionen aus Aufgabe 1 in der Tabelle T3 zusammen.

Position

Q7
Wilhelm II

Q8
Versailler Vertrag

Q9
Sir Christopher Clark

Argumentation

-Krieg ist die Schuld anderer
-Dt. zum Kampf gezwungen

-Dtl. hat alleinige Kriegsschuld, da es die Alliierten angegriffen hat

-Krieg war nicht die Schuld einzelner Länder
-gesamteuropäisches Problem

mögliche Absicht


-Krieg rechtfertigen
-Hass auf Gegner schüren
-positive Selbsdarstellung

-Durchsetzen von Reparations-forderungen
-positive Selbstdarstellung der Siegermächte

-Etablieren eines wissenschaftlich geprägten Verständnisses vom Ersten Weltkrieg

T3: Zusammenfassung der Positionen zur Kriegsschuldfrage
3
Positioniere dich zu der Aussage Kein Land hat den Krieg gewollt, die Länder sind hinein geschlittert.

Meiner Meinung nach...

- Begründung der Meinung
- Bezug zu Anlässen und Gründen für den Ersten Weltkrieg