• Experimentelle Bestimmung der Verhältnisformel von Kupfersulfid
  • anonym
  • 25.02.2024
  • Chemie
  • 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Re­ak­ti­on von Kup­fer mit Schwe­fel
1
Be­rei­te den Ver­such vor, indem du die ge­nann­ten Stof­fe ab­wiegst und die Er­geb­nis­se des Wie­gens in der Ta­bel­le auf der Rück­sei­te no­tierst. Baue an­schlie­ßend die Ap­pa­ra­tur auf.
2
Führe den Ver­such unter Ein­hal­tung der Si­cher­heits­vor­schrif­ten im Abzug durch.

Ma­te­ri­al, Stof­fe

Si­cher­heit

Ge­rä­te

  • 2 x Re­agenz­glas, 1 x Pe­tri­scha­le
  • 1 x Pin­zet­te, 1 x Spa­tel
  • 1 x Sta­tiv, Muffe, Klem­me
  • 1 x Gas­bren­ner, Gas­schlauch
  • Waage



Stof­fe

  • Schwe­fel­pul­ver (0,5 g)
  • Kup­fer­blech­stück (ca. 1 x 2,5 cm)

Der bei der Re­ak­ti­on ent­ste­hen­de Stoff Schwe­fel­di­oxid ist gif­tig und greift auf Dauer auch die Mem­bran des Luft­bal­lons an.

Auf­bau

  1. Das Schwe­fel­pul­ver (ca. 1,0 g) wird in ein Re­agenz­glas ge­ge­ben.
  2. Das Kup­fer­blech­stück (mind. 0,4 g, max. 1,1 g) wird auf 0,001 g genau ab­ge­wo­gen und in das Re­agenz­glas ge­stellt.
  3. Das Re­agenz­glas wird mit einem Bal­lon ver­schlos­sen.

Durch­füh­rung

Ar­bei­te unter dem Abzug!

  1. Mit dem Bren­ner (ent­leuch­te­te Flam­me) wird ab­wech­selnd erst das Blech, dann der Schwe­fel er­hitzt, so­dass der Schwe­fel­dampf über das heiße Blech streift.
  2. Wenn kein kup­fero­tes Blech mehr zu sehen ist, ist die Re­ak­ti­on be­en­det. Lass ab­küh­len.
  3. Über­füh­re das Re­ak­ti­ons­pro­dukt in das zwei­te Re­agenz­glas und er­hit­ze die­ses kräf­tig, um alle Schwe­fel­res­te am Re­ak­ti­ons­pro­dukt zu ent­fer­nen.
  4. Wiege das Re­ak­ti­ons­pro­dukt genau. Lege es dazu auf die Pe­tri­scha­le, die be­reits auf der ta­rier­ten Waage steht.

Be­ob­ach­tun­gen

Mess­wer­te

Stoff

Gewogene Masse (in g)

Kupferblechstück



Reaktionsprodukt



Aus­wer­tung

1
Ver­glei­che die Stoff­ei­gen­schaf­ten des Kup­fer­blechs und des Re­ak­ti­ons­pro­dukts mit­ein­an­der.

Kupferblechstück

Reaktionsprodukt





2
Be­stim­me die Masse des Schwe­fels, der im Re­ak­ti­ons­pro­dukt ent­hal­ten ist, indem du die Dif­fe­renz von m(Re­ak­ti­ons­pro­dukt) und m(Kup­fer­blech­stück) be­rech­nest. Trage auch die Masse des Kup­fers im Re­ak­ti­ons­pro­dukt ein.

m(Kupfer) im Reaktionsprodukt

m(Schwefel) im Reaktionsprodukt





3
Be­rech­ne die Stoff­men­ge n(Kup­fer) sowie die n(Schwe­fel) im Re­ak­ti­ons­pro­dukt.

n(Kupfer) im Reaktionsprodukt

n(Schwefel) im Reaktionsprodukt





3
Ent­schei­de be­grün­det, ob es sich bei dem Re­ak­ti­ons­pro­dukt um Kup­fer(I)-​sulfid mit der Ver­hält­nis­for­mel Cu2S oder um Kup­fer(II)-​sulfid mit der Ver­hält­nis­for­mel CuS han­delt.
x