• Verarbeiten: Informationen und Quellen kritisch bewerten
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Sonstige, Weiterbildung
  • Medien
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

In­for­ma­tio­nen und Quel­len - kri­tisch hin­ter­fra­gen

Be­wer­ten von In­for­ma­tio­nen
Das In­ter­net bie­tet zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten der In­for­ma­ti­ons­be­schaf­fung. Im Zeit­al­ter von Fake News und Big Data ist das kri­ti­sche Hin­ter­fra­gen und Be­wer­ten und In­for­ma­tio­nen und Quel­len es­sen­ti­ell.
Es gibt ei­ni­ge Tipps, mit denen die Se­rio­si­tät von In­hal­ten und Quel­len bes­ser ein­ge­schätzt wer­den kön­nen:

erstellt nach Click Safe: Fakt oder Fake (s.u.)
Informationen aus Duden Schüler Journal: https://learnattack.dejournalfake-news-erkennen/

Bil­der und Vi­de­os

Speule (ein Bild von Pixabay)

Rück­wärts­bil­der­su­che
Viele ge­fälscht Bil­der oder sol­che, die im fal­schen Zu­sam­men­hang ge­teilt wer­den kön­nen gut über eine um­ge­kehr­te Bil­der­su­che er­kannt wer­den.

Diese kann über die Google-​Bildersuche https://images.google.de/ oder z.B. über die Web­sei­te Ti­neye https://www.tineye.com/ er­fol­gen.

So geht es in Goog­le

Zu­nächst Goog­le Bil­der auf­su­chen.
Dann auf das Ka­me­ra­sym­bol im Such­feld kli­cken.
Jetzt kann die URL des Bil­des ein­ge­ben oder ein Bild hoch­ge­la­den wer­den.

Tipp für You­tube Vi­de­os

Der You­tube Da­ta­View­er von Am­nes­ty In­ter­na­tio­nal kann (über die Me­ta­da­ten) hel­fen die Echt­heit von Vi­de­os zu über­prü­fen.
https://citizenevidence.amnestyusa.org/

Auf­ga­ben

1
Schau­en Sie sich das fol­gen­de Tu­to­ri­al zum Thema Fake News er­ken­nen an.
Quel­le: ARD-​alpha
Ziel­grup­pe: Schü­ler 8.-10. Klas­se
2
Hier kön­nen Sie an einem Quiz zu tat­säch­li­chen und ge­fälsch­ten Bil­dern teil­neh­men. Häu­fig reicht die In­tui­ti­on teil­wei­se ist eine Bil­der­su­che rück­wärts sinn­voll.
3
Wäh­len Sie ein­zel­ne Bil­der aus dem Quiz und füh­ren Sie eine Rück­wärts­bil­der­su­che durch.