• Elektronisches Klassenbuch - Klassenlehrerfunktionen
  • bauerblock
  • 30.06.2020
  • Weiterbildung
  • Medien
  • 3. Lehrjahr
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Klas­sen­leh­rer­funk­tio­nen im elek­tro­ni­schen Klas­sen­buch

Das elek­tro­ni­sche Klas­sen­buch bie­tet neben der rei­nen Funk­tio­na­li­tät als Klas­sen­buch auch ei­ni­ge Funk­tio­nen zur Schü­ler­ver­wal­tung und In­for­ma­ti­ons­ab­la­ge.

Die Pfle­ge des Klas­sen­buchs ist nach wie vor Auf­ga­be der Klas­sen­leh­re­rin­nen und Klas­sen­leh­rer. Im WebUntis-​Klassenbuch haben diese Per­so­nen daher be­son­de­re Rech­te und kön­nen we­sent­lich er­wei­ter­te Funk­tio­nen nut­zen.

Wir wer­den nun die Klas­sen­leh­rer­funk­tio­nen etwas näher be­leuch­ten und an­hand kon­kre­ter Bei­spie­le auf der "Spiel­wie­se" im WebUn­tis aus­pro­bie­ren.

An­mel­dung am Sys­tem

Bitte mel­det Euch am Sys­tem an. Dazu öff­net einen Web-​Browser (Mo­zil­la Fire­fox, Goog­le Chro­me, In­ter­net Ex­plo­rer, Sa­fa­ri, Opera oder ähn­lich...) und gebt in der Adress­zei­le (nicht in der Such­zei­le von Goog­le!) die fol­gen­de Adres­se ein:

www.jvl-​klassenbuch.de

Anmeldeseite des Klassenbuchs aufrufen

Nach die­ser Ein­ga­be wird die Start­sei­te des JvL-​Klassenbuchs ge­la­den. Bitte mel­det Euch in ge­wohn­ter Ma­nier mit Eurem Be­nut­zer­na­men (das Leh­rer­kür­zel) und dem nur Euch be­kann­ten Pass­wort an.

Eingabe der Anmeldedaten

Damit an un­se­rem "hei­ßen" Klas­sen­buch nichts ka­putt gehen kann, ruft bitte mit einem Klick auf den Knopf "Spiel­wie­se" den Be­reich auf, in dem wir un­ge­stört alle Funk­tio­nen aus­pro­bie­ren kön­nen.

Aufruf der Spielwiese
Anmeldebildschirm der Spielwiese

Durch den roten Bal­ken an der obe­ren Bild­sei­te wird deut­lich, dass wir nun auf der Spiel­wie­se un­ter­wegs sind.

Bitte mel­det Euch hier ge­nau­so wie eben ge­ra­de an.

Nach der An­mel­dung geht's wei­ter.

Not­fall­funk­ti­on für den Eva­ku­ie­rungs­fall

Auch im Eva­ku­ie­rungs­fall muss die An­we­sen­heits­kon­trol­le ge­währ­leis­tet blei­ben. Da nicht alle Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen über ein in­ter­net­fä­hi­ges End­ge­rät ver­fü­gen, muss auch eine Liste der ak­tu­ell in der Schu­le an­we­sen­den Schü­le­rin­nen und Schü­ler in Pa­pier­for­m oder als PDF er­stell­bar sein. WebUn­tis hat diese Funk­ti­on unter dem Be­griff "Not­fall­lis­te" vor­ge­se­hen.

Die Not­fall­lis­te ist KEINE reine Klas­sen­leh­rer­funk­ti­on! Die Liste kann von JEDER Lehr­kraft er­stellt wer­den!

Bericht: Notfallliste

Bei Klick auf den Punkt "Klas­sen­buch" klickt bitte unter "Be­rich­te".

Dann öff­net sich die be­kann­te Seite mit den ver­füg­ba­ren Be­rich­ten, die aus dem Klas­sen­buch er­stellt wer­den kön­nen.

Notfallliste erstellen

Hier wählt man den etwas un­auf­fäl­lig un­ter­ge­brach­ten Punkt "Not­fall­lis­te" aus.

Nun wird aus dem ak­tu­el­len Da­ten­be­stan­d des elek­tro­ni­schen Klas­sen­buchs eine Liste der heute an­we­sen­den Schü­le­rin­nen und Schü­ler, sor­tiert nach Klas­sen, er­stellt.

Die Liste wird im PDF-​Format aus­ge­wor­fen und kann dann ge­spei­chert auf dem Handy oder aus­ge­druckt in Pa­pier­for­m auf dem Sam­mel­platz zur An­we­sen­heits­kon­trol­le ver­wen­det wer­den.

An­mer­kung:

Bei Alar­mie­rung wird in der Ver­wal­tung eine sol­che Not­fall­lis­te er­stellt und aus­ge­druckt. Die Klas­sen­lis­ten­ wer­den dann auf dem Sam­mel­platz an die ent­spre­chen­den Klas­sen­leh­rer aus­ge­ge­ben.

Pfle­ge der Schü­ler­da­ten­ im Klas­sen­buch

Eine der zen­tra­len Auf­ga­ben des Klas­sen­leh­rers ist die Pfle­ge der Schü­ler­da­ten­ im Klas­sen­buch.

Diese Daten soll­ten stän­dig ak­tu­ell ge­hal­ten wer­den und na­tür­lich an das Se­kre­ta­ri­at wei­ter­ge­mel­det wer­den.

Da wir uns auf der Spiel­wie­se be­fin­den, kön­nen wir nun ei­ni­ge Auf­ga­ben er­le­di­gen, die sich im All­tag einer Klas­sen­leh­rer­schaft er­ge­ben.

1
Meh­re­re Schü­ler sind be­reits durch die BBS-​Planung er­fasst wor­den, al­ler­dings ist noch keine Klas­sen­zu­ge­hö­rig­keit an­ge­legt.
  • Iden­ti­fi­zie­re einen Schü­ler ohne Klas­sen­zu­ge­hö­rig­keit.
  • Legen ein ge­eig­ne­tes Ge­schlecht für die Schü­le­rin bzw. den Schü­ler bzw. das Schü­ler­we­sen an.
  • Setze für den, die, das Schü­ler ein Eintritts-​ und Aus­tritts­da­tum. Be­schrän­ke ihre Zu­ge­hö­rig­keit zur Schu­le auf die­ses Schul­jahr!
  • Ordne den,die,das Schü­ler­we­sen der Test­klas­se D­ei­ner Ab­tei­lung zu (Test­klas­se GaFlo oder Test­klas­se AuT) zu.
  • Bei der Klas­sen­zu­ord­nung weise ihm, ihr, ihm ein Zu­ge­hö­rig­keits­da­tum ab 09.08.2018 zu.
  • Alle Un­ter­rich­te, die in der Klas­se er­teilt wer­den, sol­len für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler die­ser Klas­se gel­ten.

Hil­fe­stel­lung zu 1:

Alle Schü­ler­da­ten­ sind unter "Stamm­da­ten­" > "Schü­ler" zu fin­den.

Hier kann man nach Klas­sen sor­tie­ren las­sen. Ein Klick auf die Ta­bel­len­über­schrift "Klas­se" sor­tiert die ge­samt Liste. "Keine Klas­se" ist eine leere Klas­se und damit in der Sor­tier­rei­hen­fol­ge ganz vorn vor "a".

Ein Klick auf das Stift­sym­bol er­mög­licht die Be­ar­bei­tung der Schü­ler­da­ten­. Diese Ver­än­de­run­gen spei­chern kann al­ler­dings NUR ein "Klas­sen­leh­rer"!

Klas­sen­leh­rer in die­sem Sinne sind alle die­je­ni­gen Be­nut­zer, die in ir­gend­ei­ner Klas­se Klas­sen­leh­rer sind und daher die Be­nut­zer­rol­le "Klas­sen­leh­rer" vom Ad­mi­nis­tra­tor zu­ge­wie­sen be­kom­men haben. Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen mit die­ser Be­nut­zer­rol­le kön­nen in allen Klas­sen die Stamm­da­ten­ ver­än­dern, nicht nur in ihren ei­ge­nen!!

2
Schü­ler kön­nen mit einem Bild für das Klas­sen­buch aus­ge­stat­tet wer­den.
  • Im­por­tie­re für einen Schü­ler bzw. eine Schü­le­rin der je­wei­li­gen Test­klas­se ein be­lie­bi­ge­s Bild. Mus­ter­bil­der sind im ISERV hin­ter­legt. Unter Schul­or­ga­ni­sa­ti­on > Home­page> Schü­ler­bil­der sind ei­ni­ge Bil­der zu fin­den.
    Ko­piert die­sen Ord­ner bitte auf euren Desk­top. Dann ist der Zu­griff ein­fa­cher ;-)
  • Schü­ler­bil­der für ganze Klas­sen kön­nen eben­falls im­por­tiert wer­den. Dazu mehr im fol­gen­den Ka­pi­tel...

Im­port von Bil­dern für eine ganze Klas­se

Die Schü­ler­bil­der wer­den von WebUn­tis auf ver­schie­de­ne Weise den Schü­lern zu­ge­ord­net: ent­we­der über die Stamm­da­ten­ eines Schü­lers/ einer Schü­le­rin oder über den Be­nut­zer­na­men.

Wenn ein Bild ge­nau­so be­zeich­net ist, wie be­stimm­te Merk­ma­le des Schü­lers lau­ten, so kann We­bU­nit­s die­ses Bild dem Schü­ler zu­ord­nen.

Bei­spiel:

Schü­ler Ernst Stav­ros von Blo­feld ist in der Klas­se "Test_AuT". Sein Kurz­na­me lau­tet "ernst.blo­feld".

Möch­te man ihm nun (neben sei­nen an­de­ren Klas­sen­ka­me­ra­den auch) ein Bild zu­ord­nen, so muss die­ses hei­ßen: "ernst.blo­feld.jpg". Beim Im­port der Bil­der er­kennt das Sys­tem nun, dass die­ses Bild zu Ernst ge­hört.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu Schü­lern

Neben den rein per­sön­li­chen Daten der Schü­ler kön­nen im elek­tro­ni­schen Klas­sen­buch auch wei­te­re In­for­ma­tio­nen hin­ter­legt wer­den, die für Klas­sen­leh­rer re­le­vant sein kön­nen.

Seht Euch ein­mal ein Bei­spiel an: Ernst Stav­ros von Blo­feld.

Neben den Daten Ge­burts­da­tum und Ge­schlecht ist es auch mög­lich, Daten zum Aus­bil­dungs­be­trieb zu hin­ter­le­gen. Ein Aus­bil­der und die ent­spre­chen­de Te­le­fon­num­mer kann ge­nau­so hin­ter­legt wer­den, wie auch die In­for­ma­ti­on zur Me­di­en­um­la­ge.

Er hat noch nicht ge­zahlt...

Auf­grund der Fehl­zei­ten kön­nen auch ab 11.09.2018 beim Feh­len At­tes­te ver­langt wer­den. An­mer­kun­gen ("Text") soll­ten neu­tral ge­hal­ten wer­den, auch wenn die vom Schü­ler nicht ein­ge­se­hen wer­den kön­nen.

Für In­for­ma­tio­nen dazu, wel­che Funk­tio­nen an­ge­mel­de­te Schü­ler im elek­tro­ni­schen Klas­sen­buch nut­zen kön­nen, mel­det Euch bitte mit dem Be­nut­zer­na­men

ernst.blo­feld

und dem Pass­wort

123456

am Sys­tem an.

Schü­ler sind in der Klas­se ge­führt, tau­chen aber in der An­we­sen­heits­kon­trol­le nicht auf!

Die Stamm­da­ten­ der Schü­ler kön­nen nun ge­pflegt wer­den. Aber selbst, wenn die Klas­se kor­rekt ge­führt ist und alle Daten stim­men, kann es pas­sie­ren, dass ein Schü­ler/ eine Schü­le­rin bei der An­we­sen­heits­kon­trol­le nicht auf­taucht.

Jedem Schü­ler muss Un­ter­richt der Klas­se zu­ge­wie­sen wer­den. Meis­tens ist das be­reits beim Schü­ler­im­port pas­siert, manch­mal muss dem Sys­tem aber ge­hol­fen wer­den.

WebUn­tis kann auch für all­ge­mein­bil­den­de Schu­len ver­wen­det wer­den. Ge­ra­de bei Kurs­sys­te­men mit Grup­pen in­ner­halb der glei­chen Klas­se ist es daher un­um­gäng­lich, Schü­le­rin­nen und Schü­lern den für sie gül­ti­gen Un­ter­rich­ten zu­ord­nen zu kön­nen.

Unterricht in Klassen zuordnen

Ein Klick auf die Schalt­flä­che "Un­ter­richt" öff­net die Aus­wahl. Dann klickt bitte auf "Un­ter­richt Klas­sen".

Im dann ge­öff­ne­ten Fens­ter schaut Euch bitte die Un­ter­richt der Klas­se "2AGA" ein­mal an.

Unterrichte in der 2AGA

Ein Klick auf die Schalt­flä­che "Schüler-​Gruppen-Zuordnung bringt uns dahin, den Schü­lern Un­ter­rich­te die­ser Klas­se zu­ord­nen zu kön­nen.

Un­ter­rich­te einer Klas­se Schü­lern zu­ord­nen

Die 2AGA ist nun aus­ge­wählt und die Schalt­flä­che "Schüler-​Gruppen-Zuordnung" an­ge­klickt.

Schüler-Gruppen-Zuordnung in der 2AGA

Die Liste zeigt alle in der Klas­se ge­führ­ten Schü­ler (in den Stamm­da­ten­ sind die Schü­ler der 2AGA zu­ge­ord­net wor­den!).

Bei ei­ni­gen Schü­lern ist je­doch für die Un­ter­rich­te in der Klas­se (LF9, LF10 und LF4) kein Haken ge­setzt.

Das kann meh­re­re Grün­de haben. Meist sind die Schü­ler nach­ge­mel­det wor­den und erst spä­ter in die Klas­se auf­ge­nom­men wor­den.

Der Klas­sen­leh­rer kann nun die ent­spre­chen­den Häk­chen set­zen. Ab so­fort sind dann die Schü­ler auch bei der An­we­sen­heits­kon­trol­le in den Un­ter­rich­ten auf­ge­führt.

Dop­pel­te Schü­ler in den Klas­sen­lis­ten­

Aus tech­ni­schen Grün­den kann es pas­sie­ren, dass ein und der­sel­be Schü­ler in der Klas­sen­lis­te zwei­mal ge­führt ist.

So lange noch keine Ein­tra­gun­gen für den Schü­ler exis­tie­ren, kann der Schü­ler ein­fach ge­löscht wer­den.

Soll­te aber nur eine ein­zi­ge Ein­tra­gung bzw. Fehl­zeit o.ä. für den Schü­ler an­ge­legt sein, kann er nicht mehr ge­löscht wer­den, weil WebUn­tis davon aus­geht, dass das Do­ku­ment Klas­sen­buch dann lü­cken­haf­te Auf­zeich­nun­gen haben würde.

Bei­spiel: Ernst Stav­ros Blo­feld soll ge­löscht wer­den.

Löschen eines Schülers

Um den Schü­ler zu lö­schen, geben wir unter "Stamm­da­ten­> Schü­ler" einen Teil sei­nes Na­mens­ im Feld "Suche" ein und kli­cken auf "Suche aus­füh­ren".

Als drit­ter Ein­trag der Liste der Schü­ler, die mit "blo" an­fan­gen kommt Ernst zum Vor­schein.

Ein Klick auf das rote "X" vor sei­nem Namen müss­te ihn ein für alle Mal aus un­se­rem Klas­sen­buch til­gen.

WebUn­tis teilt uns nun mit, dass der "Da­ten­satz nicht ge­löscht wer­den konn­te".

Die Ur­sa­che dafür kann man nun in der Zeile für Ernst von Blo­feld am rech­ten Ende fin­den.

Kein Löschen möglich!
Warum nicht löschen?

Die Er­klä­rung dafür, dass Ernst nicht ge­löscht wer­den konn­te ist "20134".

Ein Klick dar­auf zeigt uns, warum er nicht ge­löscht wer­den kann.

Erst wenn die­ser Ein­trag ge­löscht würde, könn­te auch der Schü­ler ge­löscht wer­den.

Ernst Stav­ros von Blo­feld hat sich aber wegen Fehl­ver­hal­tens schon ein­mal im Un­ter­richt auf­fäl­lig ge­zeigt. Damit muss er ja schon da ge­we­sen sein. Lö­schen kommt also nicht in Frage.

Mög­li­cher­wei­se hat er seine Aus­bil­dung be­en­det und kommt daher nicht mehr zum Un­ter­richt.

Wir kön­nen ihn also mit einem neuen Aus­tritts­da­tum aus un­se­ren Lis­ten­ der ak­ti­ven Schü­ler ent­fer­nen.

Ein Klick auf das Stift­sym­bol vor dem Schü­ler öff­net nun die Stamm­da­ten­ des Schü­lers. Hier kann ein "Aus­tritts­da­tum" ein­ge­tra­gen wer­den.

An Ter­mi­nen nach dem Aus­tritts­da­tum ist der Schü­ler nun nicht mehr in der Liste der "ak­ti­ven Schü­ler" ge­führt.

Für die glei­chen Fälle, in denen Schü­ler dop­pelt er­schei­nen, aber nicht ge­löscht wer­den kön­nen, emp­feh­le ich die glei­che Vor­ge­hens­wei­se: Aus­tritts­da­tum set­zen. Fer­tig.