• Rechengesetze - Vorteile beim Rechnen
  • anonym
  • 30.06.2020
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Mathematik
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Die wich­tigs­te Re­chen­re­gel:

Klam­mer (in­ne­re vor äu­ße­rer) vor Punktrech­nung vor Strichrech­nung!

Dann von links nach rechts rech­nen!

1
Auf­ga­ben: Rech­ne im Feld dar­un­ter!




Kom­mu­ta­tiv­ge­setz der Mul­ti­pli­ka­ti­on

Die Fak­to­ren eines Pro­dukts dür­fen be­lie­big ver­tauscht wer­den! Zum Bei­spiel:

2
Auf­ga­ben zum Kom­mu­ta­tiv­ge­setz: Rech­ne im Feld dar­un­ter!
As­so­zia­tiv­ge­setz der Mul­ti­pli­ka­ti­on

Bei Pro­duk­ten dür­fen Klam­mern be­lie­big ge­setzt oder weg­ge­las­sen wer­den! Zum Bei­spiel:

3
Auf­ga­ben zum As­so­zia­tiv­ge­setz: Rech­ne im Feld dar­un­ter!
Dis­tri­bu­tiv­ge­setz:



1. Aus­mul­ti­pli­zie­ren:

An­statt zu­erst die Klam­mern zu be­rech­nen, wird jeder Sum­mand in der Klam­mer mit dem Fak­tor vor der Klam­mer mul­ti­pli­ziert. Dann wer­den die Pro­duk­te ad­diert. Ent­spre­chen­des gilt, wenn in der Klam­mer eine Dif­fe­renz steht. Zum Bei­spiel:















2. Aus­klam­mern:

An­statt zu­erst die Pro­duk­te zu be­rech­nen, wird ein ge­mein­sa­mer Fak­tor vor die Klam­mer ge­schrie­ben. Dann wird die Klam­mer be­rech­net und zu­letzt mul­ti­pli­ziert. Zum Bei­spiel:

4
Auf­ga­ben zum Dis­tri­bu­tiv­ge­setz: Rech­ne im Feld dar­un­ter!
x