• Familje Feer 3
  • Iris Busch
  • 29.05.2023
  • Friesisch
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Welen üt­jli­an

Maren
Gud maaren, wi maad hal welen för üüs beschük ütjlian.
ferkuuper
Haloo Maren, wat för welen maad jam haa?
Ricklef
Ik mei en grat e-bike haa.
Wencke
Wat? En e-bike? Dan beest dü föl gauer üüs wi.
Ricklef
Huaram? Dü könst di uk en e-bike ütjlian. At skal bluat letjer wees.
Maren
Ik liaw, Nickels as likers am gausten.
Wencke
Ik finj detheer wel gud. Könst dü de saadel huuger maage?
ferkuuper
Naan, det as at huuchst. At spiit mi. Ik kön de saadel bluat liiger maage. Meest dü detheer wel uk liis? Det as min neist wel mä rocht gud bremsen an en gratem klingel.
Wencke
Det wel nem ik!
ferkuuper
Gud. An för di, Ricklef, haa ik uk en grat e-bike, man det as en betj ääler.
Ricklef
Alerbest. An ik keer jüst so gau üüs a ölern. Ei gauer an ei eewener.
Maren
Wi brük a welen bit Söndai. Gungt det?
ferkuuper
Jä, det paaset.
Maren
Guten Morgen, wir möchten gerne Fahrräder für unseren Besuch ausleihen.
Verkäufer
Hallo Maren, was für Räder möchtet ihr haben?
Ricklef
Ich möchte ein großes E-Bike haben.
Regieanweisung
Wencke
Was? Ein E-Bike? Dann bist du viel schneller als wir.
Ricklef
Warum? Du kannst dir auch ein E-Bike ausleihen. Es muss nur kleiner sein.
Maren
Ich glaube, Nickels ist trotzdem am schnellsten.
Wencke
Ich finde dieses Rad gut. Kannst du den Sattel höher machen?
Verkäufer
Nein, das ist das Höchste. Es tut mir leid. Ich kann den Sattel nur niedriger machen. Magst du dieses Rad auch leiden? Das ist mein neustes Fahrrad mit richtig guten Bremsen und einer lauten Klingel.
Wencke
Das Rad nehme ich!
Verkäufer
Gut. Und für dich, Ricklef, habe ich auch ein großes E-Bike, aber das ist ein wenig älter.
Ricklef
Allerbest. Und ich fahre genauso schnell wie die anderen. Nicht schneller und nicht langsamer.
Maren
Wir brauchen die Räder bis Sonntag. Geht das?
Verkäufer
Ja, das passt.
Hua­ram at gungt

wur­den fa­mil­je Feer 3

Re­gel­mä­ßi­ge Stei­ge­rung des Ad­jek­tivs 1

Un­re­gel­mä­ßi­ge Stei­ge­rung des Ad­jek­tivs 1

Re­gel­mä­ßi­ge Ver­ben 4

Un­re­gel­mä­ßi­ge Ver­ben 3

Stei­ge­rung des Ad­jek­tivs



Die Stei­ge­rung des Ad­jek­tivs kann so­wohl re­gel­mä­ßig als auch un­re­gel­mä­ßig sein.

Positiv

Komparativ

Superlativ

wenn Substantiv folgt

Superlativ

wenn kein Substantiv folgt

gau -

schnell

gauer -

schneller

gaust -

schnellst

am gausten -

am schnellsten

grat -

groß

grater

größer

gratst -

größt

am gratsten -

am größten

letj -

klein

letjer -

kleiner

letjst -

kleinst

am letjsten -

am kleinsten

nei -

neu

neier -

neuer

neist -

neust

am neisten -

am neusten

Regelmäßige Steigerung des Adjektivs 1

Bis­pa­len



Ni­ckels as gauer üüs Levke.

Rick­lef as am grats­ten.





Ni­ckels ist schnel­ler als Levke.

Rick­lef ist am größ­ten.  

Positiv

Komparativ

Superlativ

wenn Substantiv folgt

Superlativ

wenn kein Substantiv folgt

huuch

hoch

huuger

höher

huuchst

höchst

am huuchsten

am höchsten

liich

niedrig

liiger

niedriger

liichst

niedrigst

am liichsten

am niedrigsten

ual

alt

ääler

älter

äälst

ältest

am äälsten

am ältesten

Unregelmäßige Steigerung des Adjektivs 1

Bis­pa­len



Erik as ääler üüs Maren.

De saa­del as liich.





Erik ist älter als Maren.

Der Sat­tel ist nied­rig.



liaw - glauben

maage - machen

ik

liaw

maage

liawst

maagest

hi- hat- at

liawt

maaget

wi- jam- jo

liaw

maage

Regelmäßige Verben 4

Hilfs­ver­ben





Kön und skel ge­hö­ren wie wees und haa zu den Hilfs­ver­ben und wer­den zu­sam­men mit einem In­fi­nitv ver­wen­det (siehe auch Fa­mil­je Feer 1).







kön - können

skel - sollen/müssen

mei - mögen

ik

kön

skal

mei

könst

skääl

meest

hi- hat- at

kön

skal

mei

wi- jam- jo

kön

skel

mei

Unregelmäßige Verben 3
x