• Groß- und Kleinschreibung
  • anonym
  • 04.01.2021
  • Deutsch
  • 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Groß - und Kleinschreibung - wie ist es richtig?

    Was ist nun der genaue Unterschied zwischen Artikel und Pronomen?

    Pronomen sind selbstständige Satzglieder, die stellvertretend für ein Nomen eingesetzt werden. In einer Aussage muss zuerst das Nomen (Bezugswort) genannt werden, bevor im zweiten Schritt das Pronomen als Stellvertreter im Satz Verwendung finden kann. Artikel hingegen sind Nomenbegleiter, sie stehen also immer mit dem Nomen zusammen.

    Merke! Der Artikel steht immer vor dem Nomen, das Pronomen steht immer dahinter.

    1
    Im Folgenden ein paar Beispiele.

    a) Entscheide - Groß- oder Kleinschreibung? Markiere die Signalwörter farbig.
    b) Wende bei Unsicherheit Proben an!

    Hast du die S/schlüssel gesehen? – Ich glaube, der L/liegt auf dem K/küchentisch.

    Gustav hat kein A/auto. Er kann sich das n/Nicht leisten.

    Das war der S/schönste U/urlaub, den ich jemals hatte.

    Martina hat heute G/geburtstag. Ich bin mir sicher, dass das ein schöner T/tag wird.

    Es hatte schon immer die B/blume gegeben. Die W/war mir immer meine Liebste gewesen.

    Ein E/einbrecher zerstörte die W/wohnung.

    Tipp:

    Satzanfänge

    Proben

    Artikel/Pronomen

    2
    In dem folgenden Text wurde die Großschreibung nicht beachtet. Wende nun alles Gelernte aus den letzten Stunden an und berichtige die falschen Wörter.

    mit dem wort zirkus, das eigentlich „kreis“ bedeutet, bezeichnete man im

    altertum eine lang gestreckte arena, die für wagen- und pferderennen diente. auf der einen schmalseite lagen das eingangstor, die ställe und die loge, die für die veranstalter und die schiedsrichter reserviert war. der größte zirkus des altertums konnte bis zu 60 000 zuschauer fassen. in rom gab es sehr viele dieser zirkusse, in denen oft sehr brutale spiele und kämpfe ausgetragen wurden. heute können wir im zirkus tierdressuren, reitkünste, akrobatik, artistik und clownvorstellungen anschauen. die manege, um welche aufsteigende sitzreihen errichtet sind, befindet sich in einem großen zelt, das von zwei oder vier masten gestützt wird.