• Handel im Mittelalter - Leistungsüberprüfung
  • anonym
  • 09.11.2020
  • Geschichte
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Schriftliche Leistungsüberprüfung - Handel im Mittelalter

    1
    / 3
    Nenne drei strategisch günstige Orte, an denen Städte im Mittelalter entstanden.
    2
    / 1
    Nenne, wo sich der Mittelpunkt einer mittelalterlichen Stadt befand?
    3
    / 2
    Definiere den Begriff Stapelrecht.
    4
    / 4
    Ordne den Berufen das jeweilige Berufsbild zu.

    • Küfer
      1
    • Kürschner
      2
    • Posamentierer
      3
    • Schröter
      4
    • Er verarbeitet Tierfelle, z.B. zu Pelzmänteln.
    • Er stellt Gefäße und Behälter aus Holz her.
    • Er transportiert Wein oder Bier in Fässern.
    • Er verziert und schmückt Möbel, Kleider und Vorhänge.
  • 5
    / 5
    Nimm Stellung zu der folgenden Aussage und führe zur Begründung deines Urteils vier Argumente an.

    Das Leben im Mittelalter war anstrengender als heute.
    Unterschrift
    / 15
  • Erwartungshorizont

    1
    Nenne drei strategisch günstige Orte, an denen Städte im Mittelalter entstanden.

    Mögliche Antworten: in der Nähe von Burgen, Brücken, Klöstern oder an Furten und Straßenkreuzungen

    2
    Nenne, wo sich der Mittelpunkt einer mittelalterlichen Stadt befand?

    Den Mittelpunkt einer mittelalterlichen Stadt bildete der Markt.

    3
    Definiere den Begriff Stapelrecht.

    Das Stapelrecht verpflichtete durchreisende Händler ihre Waren für einige Tage vor der Stadt abzuladen, also zu stapeln, und diese zum Verkauf anzubieten.

    4
    Ordne den Berufen das jeweilige Berufsbild zu.

    Küfer: Er stellt Gefäße und Behälter aus Holz her
    Kürschner: Erverarbeitet Tierfelle, z.B. zu Perlzmänteln
    Posamentierer: Er verziert und schmückt Möbel, Kleider und Vorhänge
    Schröter: Er transportiert Bier und Wein in Fässern

    5
    Nimm Stellung zu der folgenden Aussage und führe zur Begründung deines Urteils vier Argumente an.

    Das Leben im Mittelalter war anstrengender als heute.

    Die Schüler*innen sind in der Lage, die Aussage zu bejahen oder zu verneinen, indem Sie die Argumente gegeneinander abwägen.

    Mögliche Argumente:

    - harte Arbeit für wenig Geld

    - größtenteils Selbstversorgung
    - ungleiche Lebensbedingungen (Stände)

    - keine technische Hilfsmittel

    - geringe Lebenserwartung (viele Krankheiten, keine Hygiene)

    - mehr Arbeitsplätze vorhanden ohne Technologien
    - andere Berufe zur Auswahl als heute
    - Handel war einfach und direkter als heute und von Mensch zu Mensch ohne Maschinen