• Heimische Tiere und deren Steckbriefe
  • TinkerToys GmbH
  • 14.12.2023
  • fächerverbindend, Sachunterricht
  • 2, 3, 4, 5, 6
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Tiere und deren Steck­brie­fe

In die­ser Lern­ein­heit übst du das Be­schrei­ben von Tie­ren. Du lernst, mit wel­chen Ei­gen­schaf­ten und Merk­ma­len Tiere am bes­ten be­schrie­ben wer­den kön­nen und wie du diese In­for­ma­ti­o­nen in einem Steck­brief dar­stel­len kannst. Ziel der Lern­ein­heit ist es, dass du ein ei­ge­nes Tier im Di­gi­ta­len Bau­kas­ten kon­stru­ierst und einen Steck­brief dazu ver­fasst.

Wie kann ich Tiere be­schrei­ben?

1
Tiere be­schrei­ben und raten
  • Für diese Auf­ga­be ar­bei­tet ihr zu zweit zu­sam­men. Ent­schei­det, wer zu­erst be­schreibt und wer zu­erst raten möch­te.
  • Wenn du zu­erst be­schreibst: Denke an ein Tier und be­schrei­be es dei­nem Ge­gen­über. Du darfst dabei den Namen des Tiers nicht nen­nen, aber dafür an­de­re Merk­ma­le, die das Tier be­schrei­ben.
  • Wenn du zu­erst rätst: Ver­su­che zu er­ra­ten, wel­ches Tier dein Ge­gen­über be­schreibt. Du darfst auch Fra­gen stel­len, wenn du noch nicht si­cher bist, wel­ches Tier ge­meint ist.
  • Wenn das Tier er­ra­ten wurde, dann tauscht eure Auf­ga­ben. Wer zu­erst be­schrie­ben hat, darf nun raten.
2
Ge­ra­de habt ihr ge­mein­sam Tiere be­schrie­ben und er­ra­ten. Über­legt nun ge­mein­sam, wel­che Merk­ma­le man nen­nen muss, um ein Tier zu be­schrei­ben.

Be­sprecht eure Ideen an­schlie­ßend in der Klas­se.
3
Ka­te­go­rien und Merk­ma­le zur Be­schrei­bung von Tiere
Lies dir den Text in der oran­gen Box genau durch. Er­gän­ze an­schlie­ßend die Ta­bel­le auf der nächs­ten Seite mit dei­nem Wis­sen aus dem Text.

Wie kann ich Tiere be­schrei­ben?



Wenn man ein Tier be­schrei­ben möch­te, ist der Name des Tiers am wich­tigs­ten. Wenn du möch­test kannst du auch den la­tei­ni­schen Namen des Tiers re­cher­chie­ren.



Neben dem Namen gibt es aber auch viele an­de­re Ei­gen­schaf­ten, mit denen man ein Tier be­schrei­ben kann. Dazu ge­hört zum Bei­spiel das Aus­se­hen des Tie­res. Zum Aus­se­hen zäh­len ganz ver­schie­de­ne Merk­ma­le: die An­zahl der Beine, die Farbe des Fells oder der Fe­dern, ... Fal­len dir noch wei­te­re Merk­ma­le ein, die zum Aus­se­hen ge­hö­ren?



Größe des Tiers, Farbe der Augen

Größe der Ohren, Länge des Schwanzes, Länge des Fells,



Le­bens­raum, Fut­ter und Fein­de

Au­ßer­dem kannst du den Le­bens­raum des Tie­res nen­nen. Lebt es im Wald oder nah am Was­ser? Ver­steckt es sich gern in Bü­schen und Sträu­chern oder wohnt es auf dem Baum? Du kannst be­schrei­ben, was dein Tier gern frisst und wie es sich fort­be­wegt. Fliegt, schwimmt oder läuft es? Ist es schnell oder lang­sam?

Wich­tig sind auch Be­son­der­hei­ten in der Le­bens­wei­se des Tie­res: Ist es tag-, nacht-​ oder däm­me­rungs­ak­tiv? Hält es einen Win­ter­schlaf?

Zu­sätz­lich kannst du be­schrei­ben, ob das Tier ty­pi­sche Ge­räu­sche macht. Hat das Tier na­tür­li­che Fein­de? Dann soll­test du sie nen­nen. Und falls du das weißt, kannst du auch er­klä­ren, wie alt das Tier wer­den kann.



Was macht das Tier ein­zig­ar­tig?

Au­ßer­dem soll­test du über­le­gen, wel­ches be­son­de­re Merk­mal das Tier hat. Viele Tiere haben Ei­gen­schaf­ten, die kein an­de­res Tier hat. So sind Fla­min­gos durch ihre Farbe ein­zig­ar­tig und Biber, weil sie Bäume fäl­len und Dämme bauen.

Wel­che an­de­ren Tiere haben ein­zig­ar­ti­ge Merk­ma­le?



Uhu und Kuckuck rufen ihre eigenen Namen,

Chamäleons können ihre Farbe ändern,

Der Kot eines Wombats ist würfelförmig

Zu­satz: Tier­klas­sen

Tiere wer­den in ver­schie­de­ne Tier­klas­sen un­ter­teilt, unter an­de­rem in Säu­ge­tie­re, Vögel, Fi­sche, ...

Worin un­ter­schei­den sich diese drei Tier­klas­sen?

4
Ta­bel­le aus­fül­len
Er­gän­ze nun mit dei­nem Wis­sen aus dem Text die Ta­bel­le.

Ka­te­go­rie

Be­schrei­bung der Ka­te­go­rie mit einer Frage

Bei­spie­le

Name

Wie heißt das Tier?

Karp­fen, Specht, Amei­se, ...

la­tei­ni­scher Name

Wie lau­tet der la­tei­ni­sche Name des Tiers?

Cas­to­ri­dae (Biber), Stri­gi­for­mes (Eule), ...

Aus­se­hen

Wie sieht das Tier aus?

Wel­che Farbe hat es?

Das Tier ist grau, hat vier Beine, große Ohren und ziem­lich klei­ne Augen. Es hat einen Rüs­sel.

Le­bens­raum

Wo lebt das Tier?

an Flüs­sen oder Seen, im Wald, in Wie­sen und Gär­ten, ...

Fut­ter

Wovon er­nährt sich das Tier?

Fleisch-​ oder Pflan­zen­fres­ser; Nek­tar, Lar­ven, Samen und Kör­ner, ...

Fort­be­we­gung

Wie be­wegt sich das Tier vor­wärts?

Lau­fen, Schwim­men, Flie­gen, Hüp­fen, Krie­chen, Klet­tern, ...

Le­bens­wei­se

Wo­durch zeich­net sich die Le­bens­wei­se des Tiers aus?

Ein­zel­gän­ger oder Gruppen-​/Her­den­tie­re; tag-, dämmerungs-​ oder nacht­ak­tiv; Win­ter­schlaf, Win­ter­ru­he

Ge­räu­sche

Wel­che Ge­räu­sche gibt das Tier von sich?

Wie­hern, Qua­ken, Sin­gen, Sum­men, ...

Fein­de

Wel­che na­tür­li­chen Fein­de hat das Tier?

grö­ße­re Raub­tie­re wie Luch­se, Wölfe, ...

Greif­vö­gel wie Adler und Fal­ken, ...

Le­bens­er­war­tung

Wie alt kann das Tier wer­den?

we­ni­ge Tage, 10-15 Jahre, über 100 Jahre, ...

Be­son­de­re Merk­ma­le

Wel­ches Merk­mal macht das Tier ein­zig­ar­tig?

Fla­min­go: Das Tier ist rosa.

Ele­fant: Das Tier hat einen Rüs­sel.

Klas­se

Wel­cher Tier­klas­se ge­hört das Tier an?

Säu­ge­tier, Fisch, Vogel, Rep­ti­li­en, ...

5
Wei­te­re Merk­ma­le und Ei­gen­schaf­ten
Fal­len dir noch wei­te­re Merk­ma­le ein, mit denen man Tiere be­schrei­ben kann? Dann er­gän­ze sie in die­ser Ta­bel­le.
Be­sprecht eure Ideen an­schlie­ßend in der Klas­se.

Ka­te­go­rie

Be­schrei­bung der Ka­te­go­rie mit einer Frage

Bei­spie­le

























6
Ein­zig­ar­ti­ge Merk­ma­le
Im Text hast du vor­hin etwas über Tiere mit ein­zig­ar­ti­gen Ei­gen­schaf­ten ge­le­sen.

In die­ser Auf­ga­be soll je­weils ein Tier mit nur einem ein­zi­gen Satz be­schrie­ben wer­den. Wel­che Ei­gen­schaft des Tiers eig­net sich dafür am bes­ten? Wähle je­weils nur eine Ant­wort, die das Tier mög­lichst ein­deu­tig be­schreibt.
1
Wie kannst du einen Biber am bes­ten be­schrei­ben?
2
Wie kannst du einen Feld­hams­ter am bes­ten be­schrei­ben?
3
Wie kannst du einen Aal am bes­ten be­schrei­ben?
4
Wie kannst du einen Ku­ckuck am bes­ten be­schrei­ben?

Was ist ein Steck­brief?

Mit einem Steck­brief kannst du die Merk­ma­le eines Tiers über­sicht­lich dar­stel­len. Ein Steck­brief ist wie ein klei­nes In­for­ma­ti­ons­blatt über ein Tier. Es hilft uns, wich­ti­ge Dinge über das Tier zu er­fah­ren.



Neh­men wir zum Bei­spiel das Eich­hörn­chen: In einem Steck­brief über das Eich­hörn­chen ste­hen Dinge wie sein Name Eich­hörn­chen, wie es aus­sieht, wo es lebt, was es gerne isst, wie schnell es klet­tern und sprin­gen kann und wie groß es ist.



Ein Steck­brief hilft uns, schnell und ein­fach etwas über ein Tier zu ler­nen und zu ver­ste­hen. So kön­nen wir mehr über ver­schie­de­ne hei­mi­sche Tiere er­fah­ren und sie bes­ser ken­nen­ler­nen.

5
Steck­brie­fe er­gän­zen
Hier siehst du ei­ni­ge Bei­spie­le für kurze Steck­brie­fe ver­schie­de­ner Tiere. Er­gän­ze die feh­len­den In­for­ma­ti­o­nen.

Name des Tiers

Eich­hörn­chen

Aus­se­hen

braun, mit vier Bei­nen, einem bu­schi­gen Schwanz

Fut­ter

Nüsse, Samen von Bäu­men,

Name des Tiers

Blau­mei­se

Tier­klas­se

Vogel

Fut­ter

klei­ne In­sek­ten, Lar­ven, Kör­ner und Samen

Name des Tiers

Klei­ner Fuchs

La­tei­ni­scher Name

Aglais urti­cae

Fut­ter

Nek­tar von Blü­ten

Name des Tiers

Karp­fen

Aus­se­hen

graue Schup­pen, 35 bis 80 cm lang

Lebens-​erwartung

bis zu 20 Jahre

Tiere kon­stru­ie­ren

6
Nun sollst du ein Tier aus einem Le­bens­raum in dei­ner Um­ge­bung kon­stru­ie­ren.
  • Über­le­ge dazu zu­erst, wel­che Ei­gen­schaf­ten dein Tier hat. Wie sieht es aus? Wel­che sind seine wich­tigs­ten Merk­ma­le? Was macht das Tier ein­zig­ar­tig?
    Du kannst dafür schon einen ers­ten Steck­brief in Stich­punk­ten ver­fas­sen mit allen In­for­ma­ti­o­nen, die du zu dem Tier weißt.

  • Kon­stru­ie­re nun dein Tier im Di­gi­ta­len Bau­kas­ten. Achte dar­auf, dass die Ei­gen­schaf­ten, die du ge­ra­de her­aus­ge­ar­bei­tet hast, gut er­kenn­bar sind.
7
Zu­satz­auf­ga­be
Wenn du eher fer­tig bist, kannst du noch einen pas­sen­den Le­bens­raum oder Fut­ter für dein Tier kon­stru­ie­ren. Über­le­ge dafür zu­erst, in wel­cher Um­ge­bung dein Tier lebt und was es frisst. Suche dir dann davon ein oder zwei Ob­jek­te aus, die du kon­stru­ie­ren möch­test.

Steck­brief er­stel­len (wäh­rend des 3D-​Drucks)

8
Er­stel­le nun einen aus­führ­li­chen Steck­brief zu dei­nem Tier. Du kannst dich dabei an den Ka­te­go­rien und Merk­ma­len ori­en­tie­ren, die wir in der Ta­bel­le auf Seite 3 zu­sam­men­ge­fasst haben.

Wenn dir In­for­ma­ti­o­nen feh­len kannst du selbst im In­ter­net oder in Bü­chern wei­ter re­cher­chie­ren oder dir zu­sätz­li­che In­for­ma­ti­o­nen von dei­ner Lehr­kaft geben las­sen.

Hier ist Platz für deine No­ti­zen oder einen ers­ten Ent­wurf dei­nes Steck­briefs. Am Ende die­ser Lern­ein­heit fin­dest du eine Vor­la­ge, die du für den fer­ti­gen Steck­brief nut­zen kannst. Die ers­ten Ka­te­go­rien des Steck­briefs sind dabei vor­ge­ge­ben. Du kannst selbst ent­schei­den, wel­che In­for­ma­ti­o­nen du noch in dei­nen Steck­brief in­te­grie­ren möch­test.
9
Die fer­ti­gen Steck­brie­fe könnt ihr zu­sam­men mit den 3D-​gedruckten Tie­ren in einer klei­nen Aus­stel­lung im Klas­sen­raum prä­sen­tie­ren. Oder ihr ord­net ge­gen­sei­tig eure Tiere den rich­ti­gen Steck­brie­fen zu. Damit es nicht zu ein­fach wird, soll­tet ihr dafür die Namen der Tier auf den Steck­brie­fen ver­de­cken.
Steck­brief



Name:
La­tei­ni­scher Name:
Aus­se­hen:
x