• Hurra! - Komparativ
  • Isabell Gindl, BEd
  • 05.12.2023
  • Deutsch, Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Frü­her waren wir alle

wir wein­ten jeden Tag

es nie­sel­te, wir waren oft

jetzt ist alles total

jetzt la­chen immer alle und rei­ßen stän­dig Witze

wir sind nur noch am Baden gehn, wejen die Hitze

und ich find es wirk­lich

dass ich das noch er­le­ben darf

- - Re­frain - -

alle sind Freun­de, alle sind happy, alle sind

und über­all, wo man hin­guckt:

Liebe und Frie­den und so



Ges­tern ging es allen

heute geht es berg­auf

jeder hat drei Rich­ti­ge und alle sind total drauf

Eu­ro­pa, Asien, Afri­ka, Aus­tra­li­en und Ame­ri­ka

Frie­de, Freu­de, Ei­er­ku­chen, alle sin­gen ja ja jaaa


2x Re­frain



Alle sind glück­lich, alle sind happy, alle sind froh

und über­all, wo man hin­guckt: Liebe und Frie­den

und über­all, wo man hin­guckt: Liebe und Frie­den

und über­all, wo man hin­guckt: Liebe und Frie­den

und so

1
Höre dir das Lied Hurra von der Band die Ärzte an. Achte beim zwei­ten Mal be­son­ders auf die Ad­jek­ti­ve.
2
Setze die feh­len­den Ad­jek­ti­ve in die Lü­cken ein:

bes­ser, dre­ckig, froh, grau, gut, krank,
mies, scharf, schlecht, stark, steil, trau­rig,
un­ge­recht, wun­der­bar


Weißt du noch, wies frü­her war?

Frü­her war alles .

Der Him­mel , die Men­schen

die Welt war furcht­bar .

Doch dann, dann kam die Wende –

unser Leid war zu Ende.



Re­frain:

Hipp, hipp, hurra!

Alles ist super, alles ist .

Hipp, hipp, hurra!

Alles ist , als es ges­tern war.



Frü­her waren wir alle .

Wir wein­ten jeden Tag.

Es nie­sel­te, wir waren oft ,

jetzt ist alles total .

Jetzt la­chen immer alle und rei­ßen stän­dig Witze.

Wir sind nur noch am Baden gehn, wejen die Hitze

und ich find es wirk­lich ,

dass ich das noch er­le­ben darf.



Re­frain

Alle sind Freun­de, alle sind happy, alle sind

und über­all, wo man hin­guckt:

Liebe und Frie­den und so.



Ges­tern ging es allen ,

heute geht es berg­auf.

Jeder hat sechs Rich­ti­ge und alle sind total [] drauf.

Eu­ro­pa, Asien, Afri­ka, Aus­tra­li­en und Ame­ri­ka -

Frie­de, Freu­de, Ei­er­ku­chen, alle sin­gen ja ja jaaa.


2x Re­frain



Alle sind glück­lich, alle sind happy, alle sind froh

und über­all, wo man hin­guckt: Liebe und Frie­den

und über­all, wo man hin­guckt: Liebe und Frie­den

und über­all, wo man hin­guckt: Liebe und Frie­den

und so.

Mit dem QR-​Code kannst du dir das Lied noch ein­mal an­hö­ren!

Kom­pa­ra­tiv (Stei­ge­rung)

Im Fran­zö­si­schen wird der Kom­pa­ra­tiv mit plus ge­bil­det wie zum Bei­spiel:



petit - plus petit - le plus petit



Im Deut­schen bil­det man den Kom­pa­ra­tiv, indem man -er an re­gel­mä­ßi­ge Ad­jek­ti­ve an­hängt wie zum Bei­spiel:



klein - klei­ner - am kleins­ten



Wie im Fran­zö­si­schen gibt es neben den re­gel­mä­ßi­gen

Ad­jek­ti­ven eine Liste an un­re­gel­mä­ßi­gen Ad­jek­ti­ven, die man aus­wen­dig ler­nen muss:



(bon - meil­leur - le meil­leur)

Ver­glei­chen:



wie er­for­dert die Grund­form (Pos­ti­tiv)

Tina ist gleich groß wie Paul.



als er­for­dert die Stei­ge­rungs­form (Kom­pa­ra­tiv)

Tina und Paul sind grö­ßer als Peter.

bon:



bes­ser

sale:

dre­ckig



heu­reux:

froh



gris:

grau



bon:

gut



ma­la­de:

krank



mo­ro­se:

mies



épicé:

scharf



mau­vai­se:

schlecht



fort:

stark



raide:

steil



tris­te:

trau­rig



in­jus­te:

un­ge­recht



Ach­tung bei Ad­jek­ti­ven/Ad­ver­vi­en mit einer Silbe (kurz), da sich der Stamm­vo­kal än­dert:

a > ä
o > ö
u > ü

Po­si­tiv

gern

gut

viel

bald

teuer

nah

hoch

dun­kel

Kom­pa­ra­tiv

lie­ber

bes­ser

mehr

eher

teu­rer

näher

höher

dunk­ler (Aus­nah­me)

bien:
bon:
beau­coup:
tôt:
cher:
pro­che:
haute:
som­bre:

x