• Int 2
  • Flensburger-Fransenfledermaus
  • 30.03.2021
  • Mathematik
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Das Herleiten der Stamfuntion

1
Wiederholung:
  • Blicke zurück auf die Milch-Rechnung und notiere, wie die Milchmenge für ein beliebiges Zeitfenster berechnet werden kann.
  • Teile Deine Gedanken mit Deinem Arbeitspartner.

Nutze das Applet auf Moodle!

2
Gegeben ist eine Funktion f(x)\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} f(x)
  • Bestimme die Fläche zwischen f(x)\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} f(x) und der x-Achse für 0<=x<=1\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} 0<=x<=1.
  • Bestimme die Fläche zwischen f(x)\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} f(x) und der x-Achse für 3<x<5\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} 3<x<5.
  • Bestimme die Fläche zwischen f(x)\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} f(x) und der x-Achse für 5<x<7\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} 5<x<7.
123456789x123456789yoriginOf(x)
3
Stelle die Funktion F(x)\gdef\cloze#1{{\raisebox{-.05em}{\colorbox{none}{\color{526060}{\large{$\displaystyle #1$}}}}}} F(x) auf, die die Fläche zwischen dem Graphen und der x-Achse beschreibt.