• Jäger und Sammler
  • anonym
  • 10.10.2021
  • Geschichte
  • 6
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Altsteinzeit-Mittelsteinzeit - Jäger und Sammler

es gibt heute noch immer Nomaden!

Das Jagen und Sammeln war die Lebensweise der Alt- und Mittelsteinzeit (teilweise auch noch in der Jungsteinzeit). Viele Jahrtausende lang lebten Menschen auf diese Weise. Zum Jagen und Aammlen gehört ein Leben als Nomaden. Die Menschen zogen also herum, hinter den Tieren her. Sie besaßen keine Häuser, sondern lebten in Höhleneingängen und unter Felsvorsprüngen (z.B. zum Schutz vor dem Wetter) oder in selbst gebauten Zelten.

Darstellung (!) eines Jäger&Sammler Camps
Werkzeuge

Über Werkzeuge haben wir ja bereits gesprochen - also wissen wir, dass das meistgenutzte Werkzeug aus Stein war - der Faustkeil. Wegen diesem Steinwerkzeug, nennen wir diese Zeit überhaupt STEINzeit.

Weiterhin hatten die damaligen Menschen, das Feuer, welches sie ab ca. 40.000 Jahren von Heute kontrollieren konnten. Über diesem Feuer konnte die in Groß-gruppen erjagte Beute zubereitet werden.

Setzte die Wörter in die richtige Lücke.
2,5 Millionen
1x
Häusern
1x
Höhlen
1x
jagten
1x
Jäger
1x
langsamer
1x
sammelten
1x
Sammler
1x
schneller
1x
Zelten
1x
  • Die Altsteinzeit begann vor 2,5 Millionen Jahren. Ihr Ende kann nicht so genau gesagt werden. Denn je nach Ort, entwickelten sich die dort lebenden Menschen schneller oder langsamer. Während der Altsteinzeit, auch noch zu Teilen in der Mittelsteinzeit, lebten die Menschen als Jäger und Sammler, was bedeutet, dass sie noch nicht in Häusern, sondern in Zelten oder Höhlen übernachteten. Sie lebten nie lange an einem Ort. Früher dachte man, dass Männer jagten und Frauen, unter anderem, Früchte sammelten.
Fortsetzung von Seite 1
9600 v. Chr.
1x
Altsteinzeit
1x
begann
1x
Eiszeit
1x
Geschlechterrollen
1x
Gleichstellung
1x
Haushunden
1x
Lebensweise
1x
mehr
1x
Mittelsteinzeit
1x
Nahrung
1x
Sesshaftigkeit
2x
  • Mittlerweile weiß man aber das sog. Geschlechterrollen unter Jägern und Sammlern noch nicht vorkamen. Das nennen wir Gleichstellung (auf englisch ist das equality). Geschlechterrollen wurden demnach erst mit der Sesshaftigkeit (Neolithische Revolution) der Jungsteinzeit erfunden. Doch bevor die Jungsteinzeit begann, musste erst die Altsteinzeit enden und die Mittelsteinzeit beginnen. In Europa begann diese ca. 9600 v. Chr. Während der Mittelsteinzeit, zog sich das Eis der letzten Eiszeit zurück und Europa begann die Wiederbewaldung.
  • Während der ganzen Zeit, als wir noch Jäger und Sammler waren, war unsere Lebensweise noch viel gesünder. Unsere Nahrung war abwechslungsreicher und die Menschen bewegten sich mehr. Doch war nicht nur keine Sesshaftigkeit erfunden, sondern die Menschen hatten auch noch keine Tiere gezähmt. Das Zähmen von, unter anderem, Tieren nennt man Domestikation. So wurden Wildhunde/Wölfe zu Haushunden. Das geschah irgendwann zwischen 135.000 Jahren vor Heute bis 15.000 Jahre vor Heute.
Als Jäger und Sammler kannte wir keine Geschlechterrollen, sondern jeder konnte alles machen. Frauen konnten auch Jagen, und Männer Früchte sammeln
79 ✕ 35mm
Bildunterschrift
x