• Kontrollarbeit Deutschland nach dem 1. Weltkrieg
  • cartro
  • 19.01.2023
  • Geschichte
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Sor­tie­re die Er­eig­nis­se nach ihrer Rei­hen­fol­ge!
(1-4)
4 / 4
  • Nach dem 1. Welt­krieg muss­te der deut­sche Kai­ser ab­dan­ken und Deutsch­land wurde eine de­mo­kra­ti­sche Re­pu­blik
  • Ab 1923 ging es aber bes­ser, die Wirt­schaft ent­wi­ckel­te sich gut und die Men­schen konn­ten wie­der ein nor­ma­les Leben füh­ren.
  • 1928 kam es aber zu einem gro­ßen Bör­sen­krach und die Armut stieg wie­der an.
  • Es kehr­te aber keine Ruhe ein, denn die Armut und Ar­beits­lo­sig­keit waren groß.
2
Was er­war­te­ten sich die Deut­schen von Adolf Hit­ler und sei­ner Par­tei?
2 / 2
3
Was be­deu­ten die Ab­kür­zun­gen: NS, NSDAP, SA und SS?
4 / 4
4
Fülle die Lü­cken aus:
6 / 6

Bei den Wah­len im Jahr wurde die NSDAP zwar die stärks­te Par­tei, aber Adolf Hit­ler wurde nicht zum er­nannt. Erst nach­dem Po­li­ti­ker nicht er­folg­reich waren, wurde Adolf Hit­ler am 30.01. zum und damit zum Mann in Deutsch­land.

5
Damit Adolf Hit­ler zum Dik­ta­tor wer­den konn­te, muss­te er Not­ver­ord­nun­gen er­las­sen. Zähle jene auf, die wir ken­nen­ge­lernt haben und be­schrei­be sie auch:
6 / 6
6
Zeich­ne auf die Rück­sei­te ein Mind­map, in dem du die Kenn­zei­chen des NS und des Fa­schis­mus ein­trägst.
9 / 9
/ 31