• Kopie von: Einsetzungsverfahren
  • meeer_le
  • 03.07.2023
  • Mathematik
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Ein­set­zungs­ver­fah­ren

Das Ein­set­zungs­ver­fah­ren ist ein Ver­fah­ren, mit dem du ein li­nea­res Gleich­nungs­sys­tem lösen kannst. Du gehst immer in fol­gen­den Schrit­ten vor:



1. Stel­le eine der Glei­chun­gen nach einer der Va­ria­blen um.



2. Setze den um­ge­stell­ten Term in die an­de­re Glei­chung ein.



3. Die Glei­chung, die man er­hält, be­sitzt nur noch eine Va­ria­ble. Stel­le nun nach die­ser um.



4. Setze den er­hal­te­nen Wert in die Glei­chung ein, die man zu Be­ginn um­ge­stellt hat, um den zwei­ten Wert zu er­hal­ten.



5. Gib die Lö­sungs­men­ge an.

1
Löse das li­nea­re Glei­chungs­sys­tem mit dem Ein­set­zungs­ver­fah­ren. Stel­le zu­nächst nach y um.
2
Löse das li­nea­re Glei­chungs­sys­tem mit dem Ein­set­zungs­ver­fah­ren. Stel­le zu­nächst nach y um.
3
Ver­glei­che deine Lö­sun­gen mit denen dei­nes Sitz­nach­barn. Was fällt euch auf?
x