• Kreatives Arbeiten mit einer Parabel
  • robert44mueller@googlemail.com
  • 21.06.2021
  • Deutsch
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Den Inhalt von Der Zettel kreativ anwenden

1
Stell dir vor, Poljakow geht, nachdem er den Zettel mit der Aufschrift Heute gefunden hat, nicht heim, sondern ganz eilig zu einem Psychologen, um über sein Problem zu sprechen.
Vervollständige mithilfe der Parabel Der Zettel den Dialog.
Psychologe
Herr Poljakow, am Telefon habe ich noch nicht ganz verstanden, worin ihr Problem besteht. Bitte schildern Sie mir nochmal in Kürze ihr Anliegen, warum Sie mich sprechen wollten
Poljakow



Psychologe
Wann sind sie zum ersten Mal so eine Situation erlebt Und was haben sie dann gemacht?
Poljakow



Psychologe
Gut, was haben Sie denn getan, als Sie das zweite und dritte Mal mit diesem Problem in Berührung kamen?
Poljakow



Psychologe

Poljakow
Ja, da kam so langsam das beunruhigende Gefühl, dass ich dem Tod schon sehr nahe bin. Ich hatte das Gefühl, das Unausweichliche steht kurz bevor.
Psychologe
Blieb es damals im Dezember dann dabei, dass Sie versucht haben, Antworten auf ihre innersten Fragen zu bekommen?
Psychologe
Psychologe
Psychologe
Psychologe
Psychologe
2
Poljakow



Psychologe

Poljakow
Na dann würde ich mich wahrscheinlich auf mein Sofa legen. Ich decke mir das Kissen gleich mit einem Kissen zu und würde warten, bis mich der Schlaf holt.
Psychologe
Genau das sollten Sie nicht tun Herr Poljakow. Ich möchte Ihnen mal etwas Wichtiges mit auf den Weg für Ihr Leben geben:








3
Aufgabe zur Prüfungsvorbereitung
  • Überlegen Sie, welche Bedeutung die Zettel in Irtenjews Parabel haben. Übertragen Sie den Inhalt der Parabel „Der Zettel“ auf alltägliche Situationen, die in ihrem Leben eintreten könnten.

  • Stellen Sie sich vor, sie haben innerhalb eines Jahres im gleichen Zeitraum ähnliche Situationen erlebt. Ihre Reaktion war jeweils ähnlich wie die von Poljakow.
    Nach einem Jahr wollen Sie alles in einem Tagebucheintrag verarbeiten.

  • Formulieren Sie einen solchen Tagebucheintrag. Erklären sie auch, was sie aus dem Jahr daraus gelernt haben.