• Leistungsüberprüfung For-Schleife
  • karantatz
  • 18.05.2022
  • Informatik
  • Einführungsphase 1, Einführungsphase 2
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Benenne die Elemente einer For-Schleife und notiere je ein Beispiel in folgender Tabelle:
3 / 3
for (Element_1; Element_2; Element_3)



Benennung

Beispiel

Element_1

Deklaration und Initalisierung

int i = 0

Element_2

Schleifen-Bedingung

i <= 100

Element_3

Inkrementation / Dekrementation

i++

2
Gegeben ist eine Klasse NZahlen, die das Attribut zahlen besitzt. Es handelt sich um ein Array, in dem 100 ganze Zahlen gespeichert werden können.
Du kannst davon ausgehen, dass alle Plätze des Arrays mit einer zufälligen ganzen Zahl besetzt sind.

int[] zahlen = new int[100];
5 / 5
  • Entwickle eine Methode gibSumme(), die die Summe aller Zahlen zurückgibt.
Lösung2
Gegeben ist eine Klasse NZahlen, die das Attribut zahlen besitzt. Es handelt sich um ein Array, in dem 100 ganze Zahlen gespeichert werden können.
Du kannst davon ausgehen, dass alle Plätze des Arrays mit einer zufälligen ganzen Zahl besetzt sind.

int[] zahlen = new int[100];
public int gibSumme() {
int sum = 0;
for (int i=0; i<100; i++)
sum += i;
return sum;
}
3
Wie musst du den Code verändern, um die Summe zu bilden, wenn du mit dem letzten Element beginnen sollst.
2 / 2
Lösung3
Wie musst du den Code verändern, um die Summe zu bilden, wenn du mit dem letzten Element beginnen sollst.
for (int i = 99; i>=0; i--)
/ 10
x