• LF 13 2. Klassenarbeit
  • anonym
  • 16.05.2024
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Lern­feld 13 - 2. Klas­sen­ar­beit

Auf­ga­be

MC

1

2

3

4

5

6

7

8

9

G.

Ge­samt Punk­te

10

10

5

3

4

4

4

4

6

6

56

Er­reich­te Punk­te























Notenspiegel
Note
1
2
3
4
5
6
Anzahl
1
1
1
1
1
0
Durchschnitt
/ 56
Note
Viel Er­folg!!

Möge die Macht mit euch sein!!

1
Mul­ti­ple Choice
10 / 10
  • Kli­cken Sie dop­pelt oder auf den Stift, um den In­halt di­rekt im rech­ten Menü zu be­ar­bei­ten.
  • Nut­zen Sie den roten Ra­dier­gum­mi oben rechts im Menü des Bau­steins, um sei­nen In­halt zu lee­ren.
1
Zu den 5 Säu­len der So­zi­al­ver­si­che­rung zäh­len...
2
In wel­chem Fall liegt keine Re­gel­leis­tung der ge­setz­li­chen
Kran­ken­kas­se vor?
3
Wer ist Trä­ger der ge­setz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung
4
Auf dem Weg zur Ar­beit ver­un­glückt ein Ar­beit­neh­mer. Wer trägt die Kos­ten der Heil­be­hand­lung?
5
Von loy­a­len Mit­ar­bei­tern spricht man, wenn sie ...
6
Ordne zu!

Steu­er­pflich­ti­ge:

1) Ver­hei­ra­tet, fur den Ehe­gat­ten ist keine Lohn­steu­er­kar­te aus­ge­stellt.

2) Ver­hei­ra­tet, für beide Ehe­gat­ten ist eine Lohn­steu­er­kar­te für die glei­che Steu­er­klas­se aus­ge­stellt.

3) Al­lein­ste­hen­de Per­son, 40 Jahre alt, 3 Kin­der.

7
Ein An­ge­stell­ter hat auf sei­ner Lohn­steu­er­kar­te einen Steu­er­frei­be­trag ein­tra­gen las­sen. Wel­che Aus­wir­kung hat dies für die Ge­halts­ab­rech­nung?
8
Was wird dem Kauf­mann/der Kauf­frau im Ein­zel­han­del nicht von sei­nem Ge­halt ab­ge­zo­gen?
2
Of­fe­ne Fra­gen
1
Erstellen Sie die Gehaltsabrechnung für den Hessen Axel Koch.
Verwenden Sie dabei die unten aufgeführten aktuellen Beitragssätze der
Sozialversicherungen. Benutzen Sie das angefügte Arbeitsblatt Gehaltsabrechnung und die Lohnsteuertabelle.
10 / 10

Axel Koch ist 31 Jahre alt und erhält als kaufmännischer Angestellter ein Tarifgrundentgelt in Höhe von 2.510,00 €.

Sein Arbeitgeber zahlt für ihn 20,00 € vermögenswirksame Leistungen, sein Anteil beträgt 40,00 €.

Axel Koch hat die Lohnsteuerklasse 1, ist evangelisch, z. Zt. in der Angestellten-Krankenkasse versichert.

Er ist kinderlos und nicht verheiratet.

So­zi­al­ver­si­che­rung

Bei­trags­satz

Kran­ken­ver­si­che­rung

14,6 %

Pfle­ge­ver­si­che­rung

(Zu­schlag Kin­der­lo­se

AN über 23)



3,6% (+0,4 Pro­zent)

Arbeitslosenver-​

si­che­rung

2,6%

Rentenver-​

si­che­rung

18,6%

2
5 / 5
  • Wel­che der unten auf­ge­führ­ten Leis­tun­gen sind Leis­tun­gen der So­zi­al­ver­si­che­rungs­trä­ger? Mar­kie­re sie.
  • Von wel­chem So­zi­al­ver­si­che­rungs­trä­ger wer­den die Leis­tun­gen
    ge­tra­gen? Tra­gen Sie die Trä­ger ein.

•⁠ ⁠Uraubs­geld

•⁠ ⁠Heil­be­hand­lung nach einem Be­triebs­un­fall

•⁠ ⁠Al­ters­ru­he­geld

•⁠ ⁠Mut­ter­schafts­hil­fe

•⁠ ⁠Kurz­ar­bei­ter­geld

3
Motivierte Mitarbeiter tragen entscheidend zum Erfolg eines Unternehmens bei. Die Beteiligung am Unternehmenserfolg ist eine wirksame Motivation für grolsere Leistungsbereitschaft.
Welche Möglichkeiten hat ein Unternehmen seine Mitarbeiter materiell zu motivieren?
3 / 3
4
Be­schrei­ben Sie Mög­lich­kei­ten zur Ver­bes­se­rung des Ar­beits­kli­mas.
4 / 4
5
Wie kann ein Ar­beits­ver­hält­nis grund­sätz­lich be­en­det wer­den?
4 / 4
6
Un­ter­schei­den Sie die bei­den ver­schie­de­nen Kün­di­gungs­ar­ten.
4 / 4
7
Wel­che Ar­beits­grup­pen ste­hen unter be­son­de­rem Kün­di­gungs­schutz?
4 / 4
8
Be­ur­tei­len Sie die Recht­mä­ßig­keit der aus­ge­spro­che­nen Kün­di­gung in den nach­fol­gen­den Fäl­len.
6 / 6
  • Franz Mül­ler ar­bei­tet als Erst­ver­kau­fer in der Schuh­ab­tei­lung. Sei­nem
    Ab­tei­lungs­lei­ter fallt auf, dass Herr Mül­ler sehr oft un­pünkt­lich zur Ar­beit er­scheint. Au­ßer­dem ist be­kannt, dass Herr Mül­ler fi­nan­zi­el­le Pro­ble­me hat und Kün­digt ihm frist­los wegen Ge­fahr der Ver­un­treu­ung der Gel­der aus der Kasse. (3 Punk­te)












  • Peter Meier er­scheint be­trun­ken am Ar­beits­platz. Er wurde be­reits dafür ab­ge­mahnt, da er beim letz­ten Mal zu­satz­lich einen hef­ti­gen Streit mit einem Kol­le­gen aus­los­te. Auch der Be­triebs­rat wurde be­reits in­for­miert.
    Herr Meier er­hält die Frist­lo­se Kün­di­gung. (3 Punk­te)
9
Wel­che Grün­de recht­fer­ti­gen eine..
6 / 6
  • .....be­triebs­be­ding­te Kün­di­gung (3 Punk­te)























  • ....ver­hal­tens­be­ding­te Kün­di­gung (3 Punk­te)