• Lösungen S. 252
  • anonym
  • 27.10.2020
  • Deutsch
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Aufgabe 1

Nach mathematischen Berechnungen hätte die Kapsel das Zentrum der Mondscheibe treffen müssen. (Z. 6-8)  -> unwahrscheinlich

Wenn das Projektil sein Ziel verfehlte und über den Mond hinaus in die Unendlichkeit des Planetensystems fiele, wären die Folgen für die drei Astronauten fürchterlich. (Z. 18-21) -> vorgestellt

Wenn das Projektil sich schon bis auf 50km dem Mond genähert hätte - warum konnte es ihn nicht erreichen? (Z. 24-26) -> vorgestellt

Seine Fahrt hatte sich doch so weit verlangsamt, dass sie der Mondanziehung theoretisch nicht mehr hätten widerstehen können. (Z. 26-29) -> vorgestellt

Aufgabe 2

Den Mond würde man wohl kaum mehr betreten (Z. 28f.)

-> Den Mond beträte man wohl kaum mehr.

Wohin aber würde das Geschoss treiben?

-> Wohin aber triebe das Geschoss?

Aufgabe 3

Wenn das Projektil sein Ziel verfehlte und über den Mond hinaus in die Unendlichkeit des Planetensystems fiele, wären die Folgen für die drei Astronauten fürchterlich. (Z. 18-21)

-> Die Verbform "verfehlte" ist mit dem Indikativ Präteritum verwechselbar, deshalb sollte die würde-Ersatzform verwendet werden.

-> Wenn das Projektil sein Ziel verfehlen und über den Mond hinaus in die Unendlichkeit des Planetensystems fallen würde, wären die Folgen für die drei Astronauten fürchterlich.