• Merkmalbogen Märchen
  • KatharinaPeters
  • 08.01.2024
  • Deutsch
  • 5
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Merk­mal

Bei­spiel

Im Mär­chen ge­fun­den

Anfangs-​ und Schluss­for­mel

In den alten Zei­ten... Und sie leb­ten glück­lich bis an ihr Le­bens­en­de



Hand­lungs­struk­tur

Zwei­er­rhyth­mus (Konflikt-​Lösung) oder Drei­er­rhyth­mus (Ausgangssituation-​Held/-in auf Lösungsweg-​versöhnlicher Schluss)



Li­nea­re Struk­tur, keine Par­al­lel­hand­lun­gen, Vor­aus­deu­tun­gen oder Rück­bli­cke

Die Prin­zes­sin klopf­te an der Tür, trat her­ein und sah den Frosch. Sie rann­te zu ihm und fiel ihm in die Arme.



Kon­flikt der Haupt­fi­gur

Der Prinz wuss­te, dass nur er die Prin­zes­sin vor der bösen Hexe ret­ten konn­te...



Aben­teu­er

Der Prinz hatte nur sein Schwert dabei und muss­te gegen den Dra­chen kämp­fen...



Glück­li­ches Ende

... Und alle fan­den glück­lich zu­ein­an­der.
Und wenn sie nicht ge­stor­ben sind, dann leben sie noch heute.



Ort und Zeit un­be­stimmt

...Sie leb­ten im Zau­ber­wald... ...vor lan­ger Zeit...



Mär­chen­cha­rak­te­re (gut vs. böse, arm vs. reich ...)

Böse Hexe, tap­fe­rer Held, arme Magd...



Ad­jek­ti­ve zum Be­schrei­ben der Cha­rak­te­re

schön, klug, tap­fer, arm, reich, trau­rig...



Zau­ber­sprü­che/ Zau­ber­for­meln

...Ach wie gut, dass nie­mand weiss... Spieg­lein, Spieg­lein...



Sym­bo­lik (tie­fe­re Be­deu­tung)

Wunsch­ring , Brun­nen des Le­bens



Zah­len

sie­ben Zwer­ge , drei Töch­ter



Ma­gi­sche/ wun­der­sa­me Dinge

Spre­chen­de Tiere, Hexen, Zau­be­rei, ma­gi­sche Ge­gen­stän­de...



Wört­li­che Rede

Die Prin­zes­sin sagte: Ich danke dir für das Hel­fen!



Ver­ben in Prä­ter­it­um­form (Er­zähl­zeit)

Sie sah..., er ging..., die Tiere strit­ten sich...,



x