• Modul08
  • SC
  • 14.05.2024
  • Sonstige
  • Deutsch
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

Zeitformen

Zeit­for­men

Was ist Zeit? Zeit lässt sich aus ver­schie­de­nen Blick­win­keln be­trach­ten:

Auf Wi­ki­pe­dia fin­dest du eine Reihe von In­for­ma­ti­o­nen zum Thema „Zeit“. Lies die fol­gen­de Zu­sam­men­fas­sung auf­merk­sam durch!

Die Zeit ist eine phy­si­ka­li­sche Grö­ßen­art. Das For­mel­zei­chen der Zeit ist t, ihre SI-​Einheit ist die Se­kun­de s.

Die Zeit be­schreibt die Ab­fol­ge von Er­eig­nis­sen, hat also im Ge­gen­satz zu an­de­ren phy­si­ka­li­schen Grö­ßen eine ein­deu­ti­ge, un­um­kehr­ba­re Rich­tung. (...)



Aus einer phi­lo­so­phi­schen Per­spek­ti­ve be­schreibt die Zeit das Fort­schrei­ten der Ge­gen­wart von der Ver­gan­gen­heit kom­mend zur Zu­kunft hin­füh­rend.



Die wohl mar­kan­tes­te Ei­gen­schaft der Zeit ist der Um­stand, dass es stets eine in ge­wis­sem Sinne ak­tu­el­le und aus­ge­zeich­ne­te Stel­le zu geben scheint, die wir die Ge­gen­wart nen­nen, um die sich un­auf­halt­sam von der Ver­gan­gen­heit in Rich­tung Zu­kunft zu be­we­gen scheint. Die­ses Phä­no­men wird als das Flie­ßen der Zeit be­zeich­net. (...)



Die Zeit­mes­sung ist eine der äl­tes­ten Auf­ga­ben der As­tro­no­mie.



Text­quel­le: Wi­ki­pe­dia - https://de.wikipedia.org/wiki/Zeit





Das Thema Zeit ist auch ein be­lieb­tes Thema in Li­te­ra­tur und Film, vor allem, wenn es um Zeit­rei­sen geht.

Ar­beits­auf­trag:

1
In wel­che Zeit wür­dest du rei­sen, wenn Zeit­rei­sen mög­lich wären? Warum ge­ra­de in diese Zeit?
2
Suche die Be­grif­fe aus dem vo­ri­gen Text im Wör­ter­buch oder auf dei­nem Smart­phone und schrei­be da­ne­ben ihre (deut­sche) Be­deu­tung hin!

Phy­sik:

SI-​Einheit:

Phi­lo­so­phie:

Per­spek­ti­ve:

mar­kant:

Phä­no­men:

As­tro­no­mie:

3
Er­gän­ze die Wort­lis­te Fach­be­grif­fe in dei­nem Deutsch­heft um diese Be­grif­fe!
4
Part­ner­ar­beit: Wer be­schäf­tigt sich alles mit dem Thema „Zeit“? Ei­ni­ge Ant­wor­ten fin­det ihr im Text. Fal­len euch noch wei­te­re Bei­spie­le ein?

, , , , , , , ...

Video:

In dem Video wer­den dir die Zeit­for­men er­klärt!


Folge dem QR-​Code, um zum Video zu ge­lan­gen!
Ter­min

Er­le­di­ge diese Auf­ga­ben bis ...............................

Es gibt (in jeder Spra­che) 3 Zeit­stu­fen:
Es gibt in der deut­schen Spra­che 6 Zeit­for­men:

Prä­sens (Ge­gen­wart) - Prä­ter­itum (Mit­ver­gan­gen­heit) - Per­fekt (Ver­gan­gen­heit) - Plus­quam­per­fekt (Vor­ver­gan­gen­heit) - Futur I (Zu­kunft) - Futur II (Vor­zu­kunft)

5
Ordne die sechs Zeit­for­men der rich­ti­gen Zeit­stu­fe zu!
6
Setze den Bei­spiel­satz in alle Zei­ten! Un­ter­strei­che die Ver­ben (Zeit­wör­ter in jedem Satz). Schrei­be dazu, um wel­che Zeit­form es sich han­delt!
  • Die Erde be­wegt sich in 365 Tagen ein­mal um die Sonne. (= Prä­sens: ein­tei­lig)
7
Wer be­schäf­tigt sich mit dem Thema Zeit? Fin­dest du die 5 Be­grif­fe?
A
N
M
R
Ü
A
R
U
K
V
S
Q
T
Ä
Y
Q
D
K
M
L
I
T
E
R
A
T
U
R
L
H
T
Q
H
S
F
U
E
W
O
Ö
I
S
M
W
W
Ü
B
V
Ö
Z
I
I
P
Z
A
S
T
R
O
N
O
M
I
E
H
Z
X
A
L
O
N
V
B
I
B
D
R
Ä
S
F
Ä
X
O
J
Y
M
Q
V
J
K
L
P
K
I
Z
Q
O
Ü
P
W
Z
Ä
D
T
M
E
H
E
D
Z
R
P
H
Y
S
I
K
V
W
Z
P
H
I
L
O
S
O
P
H
I
E
H
W
Ö
F
D
R
W
W
T
E
Ä
B
Ö
V
L
C
R
K
C
C
P
G
B
E
Ü
T
E
Y
X
L
L
T
B
W
A
Z
Z
C
J
D
O
Y
C
X
B
O
P
Y
S
U
G
R
T
X
T
A
I
Ö
L
M
X
F
U
K
Ö
A
E
L
U
C
F
Q
Ü
O
B
Q
O
R
I
R
D
D
F
N
T
Z
U
Z
B
Q

Was du in die­sem Modul ge­lernt haben soll­test:

CHECK-​LISTE:
x