• Papierchromatographie
  • anonym
  • 07.01.2021
  • Chemie
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
anonym

Papierchromatographie

1
Setze die richtigen Begriffe in die Lücken ein!

In der Natur kommen Verbindungen meistens als Stoffgemische vor. Bevor die Struktur einer Verbindung aufgeklärt werden kann, muss sie daher durch geeignete Trennmethoden als Reinstoff isoliert werden.

Ein häufig angewandtes, modernes Trennverfahren ist die Chromatografie. Sie eignet sich besonders zur Trennung chemisch ähnlicher Substanzen.

Die gelöste Probe wird in einem kleinen Tropfen auf das Filterpapier gebracht. Es stellt die stationäre Phase dar.
Das Lösungsmittel stellt die mobile Phase dar. Es transportiert die Substanzen unterschiedlich gut mit.

Ursachen sind unterschiedliche Wechselwirkungen mit dem Papier und dem Lösungsmittel.

Je besser eine Substanz im Lösungsmittel löslich ist, desto weiter wird sie transportiert.
Je stärker die Adsorption auf dem Papier ist, desto geringer ist der Transport.

Mögliche Lückenfüller, bitte grammatikalisch anpassen:
ähnlich, gering, gleich, unterschiedlich, weit, wenig,
mobile Phase, stationäre Phase,