• Proportionale Funktionen
  • anonym
  • 03.11.2023
  • Mathematik
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Fülle die Lücken mit den Begriffen im Kasten.

Proportionale Funktionen sind auch proportionale Zuordnungen. Ihre Graphen haben einige Gemeinsamkeiten.

Die Graphen haben alle die Form einer Geraden und verlaufen alle durch den Ursprung, den Punkt (0|0). Diese Geraden nennt man daher auch Ursprungsgeraden.

Alle proportionalen Funktionen haben eine Funktionsgleichung, die die Form hat. Dabei ist m die Steigung der Geraden. Diese ist an jeder Stelle x gleich.

Die Funktionswerte wachsen bei einerpositiven Steigung an und werden bei einer negativen Steigung kleiner, wenn der Wert für x größer wird.



Proportionale Funktionen

1
Fülle den Lückentext aus und übertrage den Text dann in dein Heft. Verwende die Bausteine, die auf diesem Blatt angegeben sind.
Verwende folgende Bausteine

Geraden, Funktionsgleichung, Funktionswerte, , negativen Steigung, positiven Steigung, proportionalen, Steigung, Stelle, Ursprung, Ursprungsgeraden, Zuordnungen

Rechts siehst du die Graphen der proportionalen Funktionen f, g und h.

x