• Räucherkerzchen herstellen
  • Samuel Peters
  • 04.12.2023
  • Arbeitslehre
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Räu­cher­kerz­chen - selbst her­ge­stellt

Weihrauch-​Baum, Bos­wel­lia sacra, der in So­ma­lia, Eri­trea, Äthio­pi­en sowie Oman und Jemen wächst

Wie funk­tio­nie­ren Räu­cher­kerz­chen?



Jede Zutat hat eine be­stimm­te Funk­ti­on: die fein­ge­mah­le­ne Holz­koh­le ist der ei­gent­li­che Brenn­stoff.

Die glim­men­de Kohle er­hitzt den Duft­stoff, wel­cher so ver­räu­chert bzw. ver­dampft.

Duft­stof­fe kön­nen Harze von Na­del­bäu­men oder Kräu­ter sein, die äthe­ri­sche Öle ent­hal­ten.

Tra­di­tio­nel­le wird Weih­rauch, ein ge­trock­ne­tes Harz des Weihrauch-​Baumes ver­wen­det.

Die Kar­tof­fel­stär­ke ist das Bin­de­mit­tel und wirkt wie ein Kle­ber, um das Kerz­chen zu­sam­men zu hal­ten.

Das Sal­pe­ter (Ka­li­um­ni­trat) ist ein Salz, wel­ches zu­sätz­li­chen Sau­er­stoff für die Ver­bren­nung lie­fert. Ohne Sal­pe­ter würde das Kerz­chen nach dem An­zün­den wie­der aus­ge­hen.



Eine lang­sa­me Ver­bren­nung ist wich­tig, damit die Duft­stof­fe ver­damp­fen kön­nen, ohne zu ver­koh­len. Des­halb ist es wich­tig, die an­ge­ge­be­ne Re­zep­tur genau ein­zu­hal­ten. Zu­viel Sal­pe­ter führt zu einem schnel­len Ab­bren­nen, ähn­lich wie bei einer Wun­der­ker­ze.

für 25g Mi­schung:

für 50g Mi­schung:

für 100g Mi­schung:

15g Kohle

30g Kohle

60g Kohle

4g Duft­stof­fe

8g Duft­stof­fe

16g Duft­stof­fe

3,5g Stär­ke

7g Stär­ke

14 Stär­ke

2g Sal­pe­ter

4g Sal­pe­ter

8g Sal­pe­ter

x