• Rückmeldebogen - „Textsorten einer Zeitung“
  • anonym
  • 02.01.2023
  • Deutsch
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Auf­ga­be 1 - Du be­stimmst den Text als Re­por­ta­ge. Du nennst fol­gen­de Aspek­te:
trifft zu
trifft eher zu
trifft eher nicht zu
trifft nicht zu
Es wird deut­lich, dass der Re­por­ter mit­ten im Ge­sche­hen ist, indem das Prä­sens ver­wen­det wird oder Men­schen di­rekt zu Wort kom­men.
Der Re­por­ter schil­dert die At­mo­sphä­re, indem er ge­eig­ne­te Ver­ben, Ad­jek­ti­ve und sprach­li­che Bil­der ver­wen­det.
Der Text will In­ter­es­se we­cken und an­schau­lich sein, gleich­zei­tig aber auch sach­lich in­for­mie­ren.
2
Du er­klärst den Lead-​Stil, indem du auf fol­gen­de Merk­ma­le ver­weist:
trifft zu
trifft eher zu
trifft eher nicht zu
trifft nicht zu
Gut sicht­ba­rer Auf­bau: Schlag­zei­le, Vor­spann (Lead) und Haupt­teil.
Die wich­tigs­ten In­for­ma­tio­nen (W-​Fragen) wer­den di­rekt zu Be­ginn ge­nannt. Die Wich­tig­keit der In­for­ma­tio­nen nimmt zum Ende des Be­richts hin ab.
Die Spra­che ist sach­lich.
3
Du ver­fasst einen ei­ge­nen Be­richt, der fol­gen­de Kri­te­ri­en er­füllt:
trifft zu
trifft eher zu
trifft eher nicht zu
trifft nicht zu
Du baust dei­nen Be­richt gemäß dem Lead-​Stil (Schlag­zei­le, Vor­spann, Haupt­teil) auf.
Du for­mu­lierst eine tref­fen­de Schlag­zei­le, in der die wich­tigs­ten W-​Fragen be­ant­wor­tet wer­den ( Dieb­stahl, Ort, Datum) ge­nannt wird.
Du gehst im Vor­spann ge­nau­er auf die De­tail­s des di­rek­ten Ge­sche­hens ein (z.B. Geld­beu­tel ge­stoh­len, meh­re­re Zeu­gen, Alter des Op­fers, wei­ßer Kombi ...).
We­ni­ger wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen nennst du spä­ter im Text (z.B. schon meh­re­re Dieb­stäh­le die­ser Art, die­sel­ben Täter ...).
4
Sprach­li­cher Be­reich
trifft zu
trifft eher zu
trifft eher nicht zu
trifft nicht zu
Du glie­derst den Text schlüs­sig und klar.
Du ver­wen­dest ge­nau­e und tref­fen­de Be­grif­fe.
Du ver­wen­dest einen kor­rek­te und ab­wechs­lungs­rei­chen Satz­bau sowie an­ge­mes­se­ne Ver­knüp­fun­gen.
Du schreibst sprach­lich rich­tig (Gram­ma­tik, Recht­schrei­bung, Zei­chen­set­zung).