• Sexuelle Selektion & Paarungssysteme
  • JMS
  • 22.03.2022
  • Biologie
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
JMS

Sexuelle Selektion & Paarungssysteme

Formen sexueller Selektion

Sexuelle Selektion

Die Selektion (=Auslese) von Individuen erfolgt nach Merkmalen, die einen Vorteil bei der Fortpflanzung bieten.

1
Ergänzen Sie den Lückentext mithilfe der Wörter aus der Box.

Zur intrasexuellen Selektion zählen Merkmale, die einen Vorteil im Konkurrenzkampf mit dem eigenen Geschlecht bieten. Ein Beispiel dafür wäre der Hirsch mit seinem Geweih. Bei der intersexuellen Selektion wird nach Merkmalen selektiert, die einen Vorteil beim anderen Geschlecht, also der Partnerfindung erbringen. Ein Beispiel für intersexuelle Selektion wäre der Pfau mit seinem schmuckvollen Federkleid. Bei beiden Formen der sexuellen Selektion konkurrieren oft Männchen um Weibchen.

Hirsch - Weibchen - anderen - Männchen - Pfau - eigenen - schmuckvollen Federkleid - Geweih

Arten von Paarungssystemen

2
Erklären Sie die Begriffe in der Tabelle mit eigenen Worten. Recherchieren Sie wenn nötig im Internet.

Begriff

Erklärung

Monogamie

Polygynie

Polyandrie

Promiskuität