• Sinus und Kosinus am Einheitskreis
  • anonym
  • 14.04.2024
  • Mathematik
  • 11
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Der Schat­ten eines Bu­ches/Ta­blets soll für ver­schie­de­ne Nei­gungs­win­kel ge­mes­sen wer­den.
  • Ent­schei­det zu­nächst, wer das Buch hält, wer misst und wer Licht spen­det!
  • Halte senk­recht über dei­nem schräg ge­hal­te­nen Buch/Ta­blet eine Licht­quel­le (siehe Ab­bil­dung 1). Dabei wirft das Buch einen Schat­ten auf die Tisch­plat­te.
  • Miss die Länge des Schat­tens für ver­schie­de­ne Nei­gungs­win­kel . No­tie­re deine Er­geb­nis­se zu­nächst in der Wer­te­ta­bel­le.
  • Trage die Punk­te mit den Ko­or­di­na­ten in das un­ten­ste­hen­de Ko­or­di­na­ten­sys­tem ein. Die Länge des Buch­rü­ckens wird mit be­zeich­net.
Ab­bil­dung 1
2
Er­klä­re, wel­cher Zu­sam­men­hang zwi­schen , und be­steht!
3
Setze in der GeoGebra-​Datei bei Sinus ein Häk­chen und ver­schie­be den Punkt P, so­dass sich der Win­kel ver­än­dert.
Be­schrei­be kurz den Ver­lauf der Funk­ti­on für Sinus!
4
Setze in der GeoGebra-​Datei bei Sinus ein Häk­chen und ver­schie­be den Punkt P, so­dass sich der Win­kel ver­än­dert.
Be­schrei­be kurz den Ver­lauf der Funk­ti­on für Sinus!
5
Stel­le für die fol­gen­den Fra­gen Ver­mu­tun­gen in Form von Stich­punk­ten auf!
  • Wie ver­lau­fen die Kur­ven, wenn der Win­kel grö­ßer als ist?
  • Was ge­schieht bei ne­ga­ti­ven Win­kel­grö­ßen?
6
Er­gän­ze die feh­len­den Lü­cken, indem du die un­ter­ste­hen­den Wör­ter ein­setzt.

Funk­ti­o­nen, bei den sich die Funk­ti­ons­wer­ten in festen Ab­stän­den wie­der­ho­len, hei­ßen periodische Funktionen. Die kür­zes­te die­ser Ab­stän­de ist die Periodenlänge.



pe­ri­odi­sche Funk­ti­o­nen - Pe­ri­oden­län­ge - fes­ten

7
Die Pe­ri­oden­län­ge der Sinus-​ und Ko­si­nus­funk­ti­on be­trägt Hier kann etwas eingetragen werden!



x