• SP5 - Sprache im Wandel
  • SC
  • 08.09.2021
  • Deutsch
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Sprache im Wandel

SP 5

Am Anfang war das Wort.

Ohne Worte, keine Sprache. Doch woher stammen die Wörter, die wir täglich verwenden?

Wir unterscheiden zwischen


\gdef\cloze#1{\colorbox{none}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} \blacktriangleright deutschen Wörtern (meist aus dem Germanischen entstanden).
\gdef\cloze#1{\colorbox{none}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} \blacktriangleright Lehnwörtern (die aus anderen Sprachen stammen, uns aber nicht mehr als solche bewusst sind).
\gdef\cloze#1{\colorbox{none}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} \blacktriangleright Fremdwörtern (die schon an der Schreibung als solche erkennbar sind).


Deutsche Wörter:

Lehnwörter:

Fremdwörter:

Wand

Mauer (lateinisch)

Intelligenz (lateinisch)

Haus

Gletscher (rätoromanisch)

Rhythmus (griechisch)

Raum

Kartoffel (italienisch)

Alkohol (arabisch)

Furche

Schokolade (Azteken)

Portemonnaie (französisch)

Mord

Schal (iranisch)

Fastfood (englisch)

Mädchen

Jause (slowenisch)

Embargo (spanisch)

Der Ursprung vieler Wörter liegt im Indogermanischen:

Indo-germanisch

Griechisch

Latein

Germanisch

Englisch

Deutsch

pəter

patér

pater

fađe

father

Vater

bhratar

phratér

frater

brōþer

brother

Bruder

kerd

kard

cord

χertōn

heart

Herz

\gdef\cloze#1{\colorbox{none}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} \blacktriangledown
germanische Laut-verschiebung

Sprache ändert sich:


Sprache ist einem ständigen Wandel unterworfen, der sich durch eine veränderte Schreibweise und Aussprache, eine Veränderung der Bedeutung von Wörtern, den Einfluss von Wörtern aus anderen Sprachen oder durch die Entstehung von „Subsprachen“ (z. B. Jugendsprache) zeigt.

Veränderung der Schreibweise und Aussprache:

Wort:

Aussprache:

Heutige Schreibung:

liute (mhd.)

lüte

Leute

arebeit (mhd.)

arebe-it

Arbeit

êre (mhd.)

ehre

Ehre

zwifel (mhd.)

zwifel

Zweifel

fröide (mhd.)

fröwde

Freude

Veränderung der Bedeutung:

Wort:

Ursprüngliche Bedeutung:

Heutige Bedeutung:

Hochzeit

mhd. hochzit = Fest

Vermählung

Miete

mhd. miete = Lohn

Wohnkosten

Frau

ahd. frouve = Adlige, Herrin

weibliche Person

Marschall

ahd. marascalc = Pferdeknecht

Militärischer Rang

Abkürzungen:

ahd. = Althochdeutsch

mhd. = Mittelhochdeutsch