• Sprachsensibel & digital
  • anonym
  • 20.11.2023
  • Deutsch
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Mit die­sem Bau­stein er­stel­len Sie ein­fa­che Texte, wie die­sen. Kli­cken Sie dop­pelt auf den Text, um Ihn zu be­ar­bei­ten.

  • Zum For­ma­tie­ren nut­zen Sie ent­we­der das graue Menü di­rekt über die­sem Bau­stein oder - wenn Sie Lü­cken, Far­ben, Links oder For­meln ein­fü­gen wol­len - ak­ti­vie­ren Sie in der rech­ten Be­ar­bei­tungs­leis­te „Er­wei­ter­te For­ma­tie­rung“.
  • Um die­ses Bei­spiel zu lö­schen, kli­cken Sie auf den roten Zau­ber­pin­sel ganz oben rechts in der rech­ten Be­ar­bei­tungs­leis­te.

Ers­tes Ka­pi­tel aus dem Roman „Effi Briest“ von Theo­dor Fon­ta­ne. Das Werk gilt als Ge­burts­hel­fer des deut­schen Ge­sell­schafts­ro­mans.

In Front des schon seit Kur­fürst Georg Wil­helm von der Fa­mi­lie von Briest be­wohn­ten Her­ren­hau­ses zu Hohen-​Cremmen fiel hel­ler Son­nen­schein auf die mit­tags­stil­le Dorf­stra­ße, wäh­rend nach der Park- und Gar­ten­sei­te hin ein recht­wink­lig an­ge­bau­ter Sei­ten­flü­gel einen brei­ten Schat­ten erst auf einen weiß und grün qua­drier­ten Flie­sen­gang und dann über die­sen hin­aus auf ein gro­ßes, in sei­ner Mitte mit einer Son­nen­uhr und an sei­nem Rande mit Canna in­di­ca und Rha­bar­ber­stau­den be­setz­ten Ron­dell warf.

Effi Briest

In Front des schon seit Kur­fürst Georg Wil­helm von der Fa­mi­lie von Briest be­wohn­ten Her­ren­hau­ses zu Hohen-​Cremmen fiel hel­ler Son­nen­schein auf die mit­tags­stil­le Dorf­stra­ße, wäh­rend nach der Park- und Gar­ten­sei­te hin ein recht­wink­lig an­ge­bau­ter Sei­ten­flü­gel einen brei­ten Schat­ten erst auf einen weiß und grün qua­drier­ten Flie­sen­gang und dann über die­sen hin­aus auf ein gro­ßes, in sei­ner Mitte mit einer Son­nen­uhr und an sei­nem Rande mit Canna in­di­ca und Rha­bar­ber­stau­den be­setz­ten Ron­dell warf.

Ers­tes Ka­pi­tel aus dem Roman „Effi Briest“ von Theo­dor Fon­ta­ne. Das Werk gilt als Ge­burts­hel­fer des deut­schen Ge­sell­schafts­ro­mans.





5




10




Effi Briest
Effi Briest
Schu­le
Die Schu­le ist eine In­sti­tu­ti­on, an der Bil­dung durch Wis­sen und Kön­nen an Ler­nen­de ver­mit­telt wird.
Re­chen­weg
Um die volle Punkt­zahl zu er­hal­ten, soll­test du für das Lösen der Auf­ga­ben stets den Re­chen­weg an­ge­ben.
1
Sor­tie­re die Er­eig­nis­se nach ihrer Rei­hen­fol­ge!
(1-7)
  • 3
    Die be­fruch­te­te Ei­zel­le nis­tet sich in der Ge­bär­mut­ter ein.
  • 1
    Die Ei­zel­le wird be­fruch­tet.
  • 5
    Der Em­bryo be­wegt Arme und Beine.
  • 4
    Das Herz des Fötus be­ginnt zu schla­gen.
  • 6
    Der Em­bryo dreht sich im Mut­ter­leib und rutscht in das Be­cken.
  • 2
    Die Ei­zel­le teilt sich.
  • 7
    Das Baby wird ge­bo­ren.
2
Wel­che Tiere ge­hö­ren zu den Säu­ge­tie­ren?
x