• Stationsarbeit: Groß- und Kleinschreibung
  • 30ead600971bf685500d4187fd2e43
  • 26.08.2023
  • Deutsch
  • 5, 6, 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Sta­ti­on 1 ⚽ Lauf­dik­tat:

An der Tür fin­dest du ein Lauf­dik­tat. Alle Wör­ter sind dort klein­ge­schrie­ben.

1
Dein Blatt bleibt am Tisch. Geh zur Tür, merk dir einen Teil des Dik­tats, geh zu­rück auf dei­nen Platz und schreib den Teil auf. So gehst du vor, bis du den kom­plet­ten Text auf dei­nem Blatt hast. Achte dabei dar­auf, dass du man­che Wör­ter groß­schrei­ben musst.
2
Lies dein Dik­tat noch­mal auf­merk­sam durch und achte vor allem auf die Groß- und Klein­schrei­bung dei­ner Wör­ter.

→ Un­ter­strei­che das Be­gleit­wort, wenn es eines gibt.
3
Kor­ri­gie­re mit einem far­bi­gen Stift deine Auf­ga­be.
Lösung1
Dein Blatt bleibt am Tisch. Geh zur Tür, merk dir einen Teil des Dik­tats, geh zu­rück auf dei­nen Platz und schreib den Teil auf. So gehst du vor, bis du den kom­plet­ten Text auf dei­nem Blatt hast. Achte dabei dar­auf, dass du man­che Wör­ter groß­schrei­ben musst.
Neue Sta­di­en

Für die Fußball-​Weltmeisterschaft 2026 wer­den in Ka­na­da, Me­xi­ko und den USA schon jetzt Vor­be­rei­tun­gen ge­trof­fen. Sie soll ins­ge­samt in sech­zehn Sta­di­en aus­ge­tra­gen wer­den. Na­tür­lich wol­len die Län­der auf die Sport­welt Ein­druck ma­chen und bauen neue gi­gan­ti­sche Fuß­ball­sta­di­en auf, auch wenn sie damit rech­nen müs­sen, dass diese nach der Welt­meis­ter­schaft nie wie­der ge­füllt sein wer­den. Trotz­dem sind sie mit ihren Aus­stat­tun­gen wie einem auf­roll­ba­ren Rasen oder einem steu­er­ba­ren Son­nen­dach wahre Wun­der der Ar­chi­tek­tur.

Sta­ti­on 1 ⚽ Lauf­dik­tat:

neue sta­di­en

für die fußball-​weltmeisterschaft 2026 wer­den in ka­na­da, me­xi­ko und den usa schon jetzt vor­be­rei­tun­gen ge­trof­fen. sie soll ins­ge­samt in sech­zehn sta­di­en aus­ge­tra­gen wer­den. na­tür­lich wol­len die län­der auf die sport­welt ein­druck ma­chen und bauen neue gi­gan­ti­sche fuß­ball­sta­di­en auf, auch wenn sie damit rech­nen müs­sen, dass diese nach der welt­meis­ter­schaft nie wie­der ge­füllt sein wer­den. trotz­dem sind sie mit ihren aus­stat­tun­gen wie einem auf­roll­ba­ren rasen oder einem steu­er­ba­ren son­nen­dach wahre wun­der der ar­chi­tek­tur.

MrsEt­ta

Sta­ti­on 2 ⚽ Die WM 2026 in Fak­ten:

1
Lies die Sätze auf­merk­sam durch und kreu­ze die rich­tig­ge­schrie­be­nen Lö­sun­gen an.
2
Kor­ri­gie­re mit einem far­bi­gen Stift deine Auf­ga­be.
3
Wenn du fer­tig bist, schrei­be die rich­ti­gen Sätze in dei­nen Hef­ter.

Sta­ti­on 3 ⚽ Deutsch­land, ein Som­mer­mär­chen:

1
Im fol­gen­den Text haben sich 15 Feh­ler ver­steckt. Wör­ter, die klein­ge­schrie­ben sind, wer­den ei­gent­lich groß­ge­schrie­ben und an­ders­her­um.

→ Der Blitz ⚡ am Zei­len­rand gibt dir einen Hin­weis auf die An­zahl der Feh­ler­wör­ter.
→ Mar­kie­re sie far­big und schrei­be die rich­ti­ge Lö­sung dar­un­ter.
2
Kor­ri­gie­re im An­schluss mit einer an­de­ren Farbe deine Auf­ga­be.

Die Weltmeisterschaft von 2006 ist als „Sommermärchen“ in die fußballgeschichte eingegangen. Die aufnahme und freundlichkeit der deutschen war überall in der Welt gerne gesehen. Sie zeigten sich als Souveräne Gastgeber, die freude und leid mit den besuchern teilten. Das ganze land glich einer Freiluftparty, in der der gemeinsame Spaß mehr zählte als jede Verbissenheit und jeder nationalstolz. Das erfolgreichsein einer Fußball-Weltmeisterschaft steht und fällt mit der Wahl des Gastgeberlandes. Das stattfinden der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien war mit ganz Großen Problemen verbunden, da das Land von einer militärdiktatur beherrscht wurde und weil dort foltern und Mord an der Tagesordnung waren.

⚡ ⚡ ⚡

⚡ ⚡ ⚡

⚡ ⚡



⚡ ⚡



Fußballgeschichte

Aufnahme

Freundlichkeit

Deutschen

souveräne

Freude

Leid

Besuchern

Land

Nationalstolz

Erfolgreichsein

Erfolgreichsein

Stattfinden

großen

Militärdiktatur

Foltern

Sta­ti­on 3 ⚽ Deutsch­land, ein Som­mer­mär­chen:

1
Im fol­gen­den Text haben sich 15 Feh­ler ver­steckt. Wör­ter, die klein­ge­schrie­ben sind, wer­den ei­gent­lich groß­ge­schrie­ben und an­ders­her­um.

→ Mar­kie­re sie far­big und schrei­be die rich­ti­ge Lö­sung dar­un­ter.
2
Kor­ri­gie­re im An­schluss mit einer an­de­ren Farbe deine Auf­ga­be.

Die Weltmeisterschaft von 2006 ist als „Sommermärchen“ in die fußballgeschichte eingegangen. Die aufnahme und freundlichkeit der deutschen war überall in der Welt gerne gesehen. Sie zeigten sich als Souveräne Gastgeber, die freude und leid mit den besuchern teilten. Das ganze land glich einer Freiluftparty, in der der gemeinsame Spaß mehr zählte als jede Verbissenheit und jeder nationalstolz. Das erfolgreichsein einer Fußball-Weltmeisterschaft steht und fällt mit der Wahl des Gastgeberlandes. Das stattfinden der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien war mit ganz Großen Problemen verbunden, da das Land von einer militärdiktatur beherrscht wurde und weil dort foltern und Mord an der Tagesordnung waren.

Fußballgeschichte

Aufnahme

Freundlichkeit

Deutschen

Freude

Leid

souveräne

Besuchern

Land

Nationalstolz

Erfolgreichsein

Stattfinden

großen

Militärdiktatur

Foltern

Sta­ti­on 4 ⚽ Fuß­ball­spie­len geht über­all:

1
Im fol­gen­den Text fin­dest du 7 sub­stan­ti­vier­te Ad­jek­ti­ve, also Wör­ter, die ei­gent­lich Ad­jek­ti­ve sind, hier aber als Nomen ge­braucht wer­den.

→ Der Blitz ⚡ am Zei­len­rand gibt dir einen Hin­weis auf die An­zahl der Feh­ler­wör­ter.

→ Mar­kie­re die sub­stan­ti­vier­ten Ad­jek­ti­ve mit ihrem Be­glei­ter far­big.
2
Kor­ri­gie­re im An­schluss mit einer an­de­ren Farbe deine Auf­ga­be.



⚡⚡













Beim Fußball ist großartig, dass jeder mitmachen kann, dass man überall spielen kann und dass es nicht darum geht, wer der Schnellste ist, sondern dass man Spaß hat. Jeder Einzelne kann sich einen Ball schnappen und überall im Grünen sofort loslegen. Das Wichtigste ist, dass man sich nicht verletzt.

Bei der WM darf leider nicht jeder mitmachen. Man muss vor seinem Trainer allerlei Erstaunliches im Training präsentieren, um dabei sein zu dürfen. Deshalb sind die Trainingseinheiten auch verbunden mit viel Anstrengung.

Eigentlich ist es auch gar nicht so schlimm, man kann nämlich überall mit einem Ball Spaß haben. Einfallsreiche Kreative schaffen es auch, mit einem Fußball auf einer Tischtennisplatte zu spielen, so zum Beispiel im Geheimen die Klasse M7 der Aventinus Mittelschule Abensberg.

Sta­ti­on 4 ⚽ Fuß­ball­spie­len geht über­all:

1
Im fol­gen­den Text fin­dest du 7 sub­stan­ti­vier­te Ad­jek­ti­ve, also Wör­ter, die ei­gent­lich Ad­jek­ti­ve sind, hier aber als Nomen ge­braucht wer­den.

→ Mar­kie­re die sub­stan­ti­vier­ten Ad­jek­ti­ve mit ihrem Be­glei­ter far­big.
2
Kor­ri­gie­re im An­schluss mit einer an­de­ren Farbe deine Auf­ga­be.

Beim Fußball ist großartig, dass jeder mitmachen kann, dass man überall spielen kann und dass es nicht darum geht, wer der Schnellste ist, sondern dass man Spaß hat. Jeder Einzelne kann sich einen Ball schnappen und überall im Grünen sofort loslegen. Das Wichtigste ist, dass man sich nicht verletzt.

Bei der WM darf leider nicht jeder mitmachen. Man muss vor seinem Trainer allerlei Erstaunliches im Training präsentieren, um dabei sein zu dürfen. Deshalb sind die Trainingseinheiten auch verbunden mit viel Anstrengung.

Eigentlich ist es auch gar nicht so schlimm, man kann nämlich überall mit einem Ball Spaß haben. Einfallsreiche Kreative schaffen es auch, mit einem Fußball auf einer Tischtennisplatte zu spielen, so zum Beispiel im Geheimen die Klasse M7 der Aventinus Mittelschule Abensberg.

Sta­ti­on 5 ⚽ Aus dem Tag eines Fuß­bal­lers:

1
Lies den Text gründ­lich durch und mach dir Ge­dan­ken, ob die Zeit­an­ga­ben groß oder klein ge­schrie­ben wer­den. Kreu­ze die rich­ti­ge Lö­sung an.
2
Kor­ri­gie­re mit einem far­bi­gen Stift deine Auf­ga­be.
Mats Hum­mels hat er­zählt, dass er frü­her immer __or­gens um __echs Uhr auf­stand.
__on­tags bis __on­ners­tags fuhr er dann nach der Schu­le mit dem Bus zum Trai­ning.
Am __rei­tag nahm ihn sein Vater mit.
Am __ams­tag und __onn­tags war dann oft ein Spiel gegen eine an­de­re Mann­schaft.
Mats: „Ein­mal hatte ich __iens­tag__orgen ver­schla­fen und ich muss­te eine extra Trai­nings­ein­heit am __ach­mit­tag ein­le­gen.“
Mats: „Des­halb bin ich __eute immer pünkt­lich beim Trai­ning, auch __rei­tag­abend, wenn ich ei­gent­lich lie­ber etwas an­de­res ma­chen würde.“

Sta­ti­on 5 ⚽ Aus dem Tag eines Fuß­bal­lers:

1
Lies den Text gründ­lich durch und mach dir Ge­dan­ken, ob die Zeit­an­ga­ben groß oder klein ge­schrie­ben wer­den. Schrei­be die rich­ti­ge Lö­sung auf.
2
Kor­ri­gie­re mit einem far­bi­gen Stift deine Auf­ga­be.

Mats Hum­mels hat er­zählt, dass er frü­her immer mor­gens um sechs Uhr auf­stand. Mon­tags bis don­ners­tags fuhr er dann nach der Schu­le mit dem Bus zum Trai­ning. Am Frei­tag nahm ihn sein Vater mit. Am Sams­tag und sonn­tags war dann oft ein Spiel gegen eine an­de­re Mann­schaft.



Mats: „Ein­mal hatte ich Diens­tagmorgen ver­schla­fen und ich muss­te eine extra Trai­nings­ein­heit am Nach­mit­tag ein­le­gen.“



Mats: „Des­halb bin ich heute immer pünkt­lich beim Trai­ning, auch Frei­tag­abend, wenn ich ei­gent­lich lie­ber etwas an­de­res ma­chen würde.“

Sta­ti­on 6 ⚽ TOOOOR:

1
Du bist Elf­me­ter­schüt­ze und hast zwei Tore zur Aus­wahl. Ent­schei­de dich, wel­che Wör­ter aus dem Wort­spei­cher in wel­ches Tor ge­hö­ren. Schrei­be die Wör­ter rich­tig in die je­wei­li­ge Spal­te.
2
Kor­ri­gie­re mit einem far­bi­gen Stift deine Auf­ga­be.

AUFSTELLUNG BEWERBEN AUSSCHEIDEN SCHICKSAL AUSSCHEIDUNG SCHIEßEN SCHNELL RASEN GEMEINSAMKEIT QUALIFIKATION WELTMEISTERSCHAFT EIGENSCHAFTEN FREUNDLICH ENTSCHEIDUNG QUALIFIZIEREN BEWERBUNG RASEND GEMEINSAM

Verbe & Adjektive (klein)

Nomen (groß)





bewerben

ausscheiden

schießen

schnell

freundlich

qualifizieren

rasend

gemeinsam

Aufstellung

Schicksal

Ausscheidung

Rasen

Gemeinsamkeit

Qualifikation

Weltmeisterschaft

Eigenschaften

Entscheidung

Bewerbung

Sta­ti­on 6 ⚽ TOOOOR:

1
Du bist Elf­me­ter­schüt­ze und hast drei Tore zur Aus­wahl. Ent­schei­de dich, wel­che Wör­ter aus dem Wort­spei­cher in wel­ches Tor ge­hö­ren. Schrei­be die Wör­ter rich­tig in die je­wei­li­ge Spal­te.
2
Kor­ri­gie­re mit einem far­bi­gen Stift deine Auf­ga­be.

AUFSTELLUNG BEWERBEN AUSSCHEIDEN SCHICKSAL AUSSCHEIDUNG SCHIEßEN SCHNELL RASEN GEMEINSAMKEIT QUALIFIKATION WELTMEISTERSCHAFT EIGENSCHAFTEN FREUNDLICH ENTSCHEIDUNG QUALIFIZIEREN BEWERBUNG RASEND GEMEINSAM

Nomen (groß)

Verben (klein)

Adjektive (klein)







Aufstellung

Schicksal

Ausscheidung

Rasen

Gemeinsamkeit

Qualifikation

Weltmeisterschaft

Eigenschaften

Entscheidung

Bewerbung

bewerben

ausscheiden

schießen

qualifizieren

schnell

freundlich

rasend

gemeinsam

⚽ Wie ist es dir heute er­gan­gen?

😊 = das kann ich

😞 = das muss ich noch üben

Sta­ti­on 1: Lauf­dik­tat



Sta­ti­on 2: Die WM 2026 in Fak­ten



Sta­ti­on 3: Deutsch­land ein Som­mer­mär­chen



Sta­ti­on 4: Fuß­ball­spie­len geht über­all



Sta­ti­on 5: Aus dem Tag eines Fuß­bal­lers



Sta­ti­on 6: TOOOOR



⚽ Wie ist es dir heute er­gan­gen?

😊 = das kann ich

😞 = das muss ich noch üben

Sta­ti­on 1: Lauf­dik­tat



Sta­ti­on 2: Die WM 2026 in Fak­ten



Sta­ti­on 3: Deutsch­land ein Som­mer­mär­chen



Sta­ti­on 4: Fuß­ball­spie­len geht über­all



Sta­ti­on 5: Aus dem Tag eines Fuß­bal­lers



Sta­ti­on 6: TOOOOR



x