• Stationsarbeit Rechtschreibung und Grammatik
  • V.Hellmann
  • 08.06.2023
  • Deutsch
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Sta­ti­on 1: Lauf­dik­tat

1
An der Ta­fel­rück­sei­te fin­dest du ein Lauf­dik­tat. Alle Wör­ter sind dort klein­ge­schrie­ben und es feh­len die Kom­mas.
  • Dein Blatt lässt du auf dei­nem Platz lie­gen und gehst zur Tafel. Du merkst dir einen Teil des Tex­tes und gehst zu­rück auf dei­nen Platz. Dort no­tierst du dir nun den ge­merk­ten Teil in der rich­ti­gen Schreib­wei­se auf einem ei­ge­nen Blatt. Du wie­der­holst den Vor­gang bis du den ge­sam­ten Text rich­tig auf dem Blatt hast.
2
Lies dir dein Dik­tat noch­mal auf­merk­sam durch und achte auf die Groß- und Klein­schrei­bung, sowie die Kom­mas.
  • Die Lö­sung fin­dest du, wenn du fer­tig bist, vorne auf dem Leh­rer­tisch.
    Kor­ri­gie­re dein Dik­tat mit einem grü­nen Stift.

Sta­ti­on 2: Auf der Suche nach Fremd­wör­tern

1
No­tie­re unter der ge­such­ten Be­schrei­bung den rich­ti­gen Be­griff.
  • Bist du fer­tig, schaue vorne nach, ob du die Wör­ter rich­tig ge­schrie­ben hast.

Ge­sucht wird ...

... eine Herr­schafts­form, in der das Volk durch Wah­len mit­ent­schei­den kann.



_______________________________________________

Ge­sucht wird ...

... eine Ge­fühls­re­gung, in der man sich in an­de­re Men­schen hin­ein­füh­len kann.



_______________________________________________

Ge­sucht wird ...

... eine zeit­li­che Ge­stal­tung und Ord­nung der Musik. An­de­re Worte dafür sind Puls, Takt oder Me­trum.



_______________________________________________________

Ge­sucht wird ...

... ein an­de­res Wort für ein Lokal, in dem man Essen gehen kann.



_______________________________________________

Ge­sucht wird ...

... ein Auf­be­wah­rungs­ort für Klein­geld oder Kar­ten, dass man bei sich trägt.



_______________________________________________

Ge­sucht wird ...

... ein an­de­res Wort für Kreis­lauf, bei­spiels­wei­se wie bei der weib­li­chen Mens­trua­ti­on.



_______________________________________________

Ge­sucht wird ...

... ein an­de­res Wort für einen Mann, der An­stand be­sitzt und sehr zu­vor­kom­mend ist.



_______________________________________________

Sta­ti­on 3: Feh­ler­su­che in der Fuß­ball Cham­pi­ons Le­ague

1
Im fol­gen­den Text zum Cham­pi­ons Le­ague Ach­tel­fi­na­le zwi­schen Leip­zig und Man­ches­ter City haben sich 12 Feh­ler ein­ge­schli­chen. Finde die Feh­ler und mar­kie­re sie far­big und schrei­be die fal­schen Wör­ter in der rich­ti­gen Schreib­wei­se unten auf die Li­ni­en.
  • Die Lö­sung be­fin­det sich auf dem Leh­rer­tisch. Hole sie dir, wenn du fer­tig bist.
  • Tipp: Achte auch auf die Kom­mas.

Mit fünf Tref­fern im achtelfinal-​Rückspiel hat Er­ling Haa­land RB Leip­zig fast im al­lein­gang aus der Cham­pi­ons Le­ague ge­schos­sen. Damit be­en­de­te der Stür­mer von Man­ches­ter City, auch die ab­sur­de Dis­ku­si­on um seine Qua­li­tä­ten.



Man­ches­ter Citys Trai­ner Pep Guar­dio­la hat be­reits vor dem Achtelfinal-​Rückspiel in der Cham­pi­ons Le­ague gegen RB Leip­zig etwas be­mer­kens­wer­tes über sei­nen Stür­mer Er­ling Haa­land ge­sagt. Der Nor­we­ger so der spa­ni­sche Coach könne noch bes­ser in das Spiel sei­ner Mann­schaft ein­ge­bun­den wer­den. Er möge es nicht, wenn ein Spie­ler nur in der Box stehe "um Tore zu schie­ßen", so Guar­dio­la.

Dar­über hin­aus müsse Haa­land "am Spiel be­tei­ligt und aktiv sein". Laut Guar­dio­la habe sich der 22-​Jährige "ein wenig ver­bes­sert", könne je­doch "noch bes­ser wer­den". Oh­ne­hin gab es auf der Insel zu­lezt eine ab­sur­de Dis­kus­si­on um die Qua­li­täthen des Stürm­mers. Der muss­te sich in den Me­di­en tat­säch­lich die Frage ge­fal­len las­sen, ob er Man­ches­ter City stär­cker, oder schwä­cher mache.

Sta­ti­on 4: Aktiv oder Pas­siv?

1
Aktiv-​, Passiv-​ und Man-​Formulierungen las­sen sich gut in­ein­an­der um­for­men. Ordne die fol­gen­den Sätze in der Ta­bel­le der ent­spre­chen­den Form zu. Ma­ki­e­re je­weils Sub­jekt, Prä­di­kat und Ob­jekt.
  • Der Hund wird vom Post­bo­ten ge­bis­sen.
  • Der Post­bo­te beißt den Hund.
  • Man beißt den Post­bo­ten.
  • Der Bä­cker backt das Brot.
  • Das Brot wird vom Bä­cker
  • Man kauft das Brot beim Bä­cker.
  • Ich schrei­be dir auf Whats­App.
  • Man schreibt mir auf Whats­App.
  • Mir wird auf Whats­App ge­schrie­ben.

Aktiv

Pas­siv

Man



Zum Be­ar­bei­ten der Zelle dop­pelt kli­cken





SHIFT für Mehr­fach­aus­wahl















2
Er­klä­re an­hand der obi­gen Bei­spie­le, wie man Aktiv-​, Passiv-​ und Man-​Formulierungen bil­det und no­tie­re ei­gen­stän­dig noch ein wei­te­res Bei­spiel für jede Form in der Ta­bel­le.

Sta­ti­on 5: Getrennt-​ und Zu­sam­men­schrei­bung

1
Fülle die Lü­cken mit den ent­spre­chen­den Wör­tern und ent­schei­de, ob du sie tren­nen musst oder nicht.

Su­san­ne will mit Deri zu­sam­men
(RAD FAH­REN). Deri ist nicht be­geis­tert: Das (RAD FAH­REN) be­rei­tet ihm Rü­cken­schmer­zen. Er würde am liebs­ten (BLAU MA­CHEN), aber das kann er Susi nicht (AN TUN). Bevor sie al­ler­dings (STAR­TEN KÖN­NEN), müs­sen sie noch (EIN­KAU­FEN GEHEN). Dort müs­sen sie ewig an der Kasse ste­hen. Das (SCHLAN­GE STE­HEN) nervt beide. Doch als Freun­de sind sie es ge­wohnt (ZU­SAM­MEN ZU HAL­TEN). Kurz vor dem Kas­sen­band, fällt Susi die Tüte mit dem Ein­kauf fast aus der Hand. Deri will ihr hel­fen und des­halb fragt er sie, ob sie die Tüte (ZU­SAM­MEN HAL­TEN) wol­len. Nach dem Be­zah­len, freu­en sich nun beide auf die Rad­tour und dass sie ge­mein­sam (SPORT­LICH SEIN KÖN­NEN).

2
Ent­wirf selbst 5 Sätze, die du einem Part­ner geben kannst, damit er ent­schei­det, ob die Wör­ter in dei­nem Text ge­trennt oder zu­sam­men ge­schrie­ben wer­den.
Re­geln der Getrennt-​ und Zu­sam­men­schrei­bung

Wort­ver­bin­dun­gen, die ge­trennt wer­den: Nomen und Verb, Verb und Verb, Ad­jek­tiv und Verb, Ad­verb und Verb, Ad­jek­tiv und sein

Aus­nah­men: No­mi­na­li­sie­run­gen, Wör­ter die eine neue Ge­samt­be­deu­tung er­hal­ten, Be­to­nung auf dem ers­ten Wort

Sta­ti­on 6: Kom­ma­set­zung im WhatsApp-​Chat

1
Hop­pa­la, in die­sem Aus­zug aus einem WhatsApp-​Chat hat wohl je­mand nicht auf­ge­passt und die Kom­mas sowie alle an­de­ren Satz­zei­chen ver­ges­sen. Setze die Satz­zei­chen an den rich­ti­gen Stel­len und for­mu­lie­re da­nach 3 Re­geln zur Kom­ma­set­zung.



Hey Lisa



Moin Paul alles klar?



Na­tür­lich und selbst Schickst du mir noch das Piz­za­re­zept



Auch :)

Der Teig be­steht aus 250g Mehl 1 Pck. Hefe 250 ml Was­ser etwas Zu­cker Salz und Pfef­fer was du alles zu­sam­men gut durch­kne­ten musst Dann musst du 10 min war­ten weil der Teig ruhen muss

Beleg ihn dann ein­fach wie du willst





Achja ver­giss die gute Piz­za­sauce nicht





Danke :)

Heute schaf­fe ich es nicht aber mor­gen pro­bie­re ich es aus Heute Abend bin ich bei einer Freun­din die mich in ihre neue Woh­nung ein­ge­la­den hat

Meine 3 Re­geln zur Kom­ma­set­zung:

Sta­ti­on 7: das oder dass?

1
Fülle die Lü­cken mit den Er­satz­be­grif­fen aus dem Kas­ten.

1. Das Mons­ter gibt es gar nicht.



_____________________ Mons­ter gibt es gar nicht.



2. Er sah das Mons­ter, das an der Ecke vor­bei kam.



Er sah das Mons­ter, ________________________ an der Ecke vor­bei kam.



3. Ist das etwa eine Spur des Mons­ters?



Ist ____________________ etwa eine Spur des Mons­ters?



4. Das Mons­ter, an das du denkst, sieht gru­se­lig aus.



_____________ Mons­ter, _______________________ du denkst, sieht gru­se­lig aus.

wel­ches        die­ses          jenes          dies         an wel­ches

3
Er­klä­re kurz, wann man das be­nutzt und wann dass! No­tie­re je Funk­ti­on 2 Bei­spie­le!
  • Tipp: Wenn du es nicht weißt, sieh dir die Sätze oben noch­mal an oder gehe nach vorne und hole dir Sätze, die dir einen Hin­weis lie­fern.
    Es müs­sen ins­ge­samt 4 Funk­tio­nen für das und dass sein.
x