• Suchmaschinen - Erarbeitung
  • verybusybeaver
  • 12.11.2020
  • Informatik
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Wie Suchmaschinen suchen

    Wer hat sie nicht schon einmal genutzt? Ob bei der Recherche für eine Hausarbeit, auf der Suche nach einem Erklärvideo für schwer verständlichen Schulstoff oder um herauszufinden, ob der Sportverein sich um zwölf oder doch schon um zehn zum Trainingstag trifft: Suchmaschinen helfen schnell weiter.

    Aber wie machen sie das eigentlich? Dieses Arbeitsblatt ist eine Anregung für Dich, um es Schritt für Schritt selber herauszufinden! Das bedeutet auch: Einen Infotext zum Nachlesen wirst Du hier nicht finden - nur Anregungen, um der Frage auf den Grund zu gehen.

    Orientierung: Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt?

    Es gibt verschiedene Ansätze, wie Suchmaschinen arbeiten könnten. Zwei dieser Ansätze sind im Folgenden skizziert:

    Möglichkeit 1: Wenn eine Suchanfrage gestellt wird, durchsucht die Suchmaschine das Internet nach den eingegebenen Suchbegriffen.

    Möglichkeit 2: Wenn eine Suchanfrage gestellt wird, wird sie einem Themenbereich (Sport, Politik, Wissenschaften, ...) zugeordnet und Seiten, die für diesen Bereich angemeldet wurden, als Ergebnis ausgegeben.

    1
    Überlege Dir Argumente, die für oder gegen das beschriebene Vorgehen sprechen und notiere sie. Einige Eckdaten, die möglicherweise Hilfreich sind, findest Du hier:
    • Weltweit existieren knapp 2 Milliarden Internetseiten, von denen einige mehrere Dutzend Unterseiten besitzen.
    • Die meisten Suchanfragen sind in unter einer Sekunde beantwortet - oft gibt es mehrere Millionen Ergebnisse.
    • Meistens passen die angezeigten Suchtreffer gut zu den Suchbegriffen (wobei mit deren Qualität auch die Qualität der Ergebnisse steigt).
    • Wenn eine Seite ganz frisch ins WWW gestellt wurde, dauert es oft eine Weile, bis sie mit Suchmaschinen gefunden werden kann.
    2
    Gibt es vielleicht noch andere Ansätze? Entwickle eine Idee und mache sie präsentationsfertig (Mini-Vorstellung im Unterricht, kein großer Vortrag)!
    Berücksichtige dabei die folgenden Informationen:
    • Die Suche erfolgt automatisiert. Sogar ein so beschränktes Hilfsmittel wie ein Computersystem muss in der Lage sein, sie auszuführen.
    • Das Durchsuchen von Internetseiten ist grundsätzlich automatisierbar - das WWW ist nur zu groß, um das live zu tun, wenn es eine Suchanfrage gibt.
    • Wenn Du so nicht weiterkommst, wechsele die Perspektive: Wie würdest Du eine Deutschlektüre so präparieren, dass jemand anderes, der das Buch nicht kennt, einer dritten Person rasch Textstellen zu bestimmten Themen heraussuchen könnte?