• Test Absolutismus, Merkantilismus
  • anonym
  • 21.11.2023
  • Geschichte
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
De­fi­nie­re den Be­griff Ab­so­lu­tis­mus!
  • Kli­cken Sie dop­pelt oder auf den Stift, um den In­halt di­rekt im rech­ten Menü zu be­ar­bei­ten.
  • Nut­zen Sie den roten Ra­dier­gum­mi oben rechts im Menü des Bau­steins, um sei­nen In­halt zu lee­ren.
Lösung1
De­fi­nie­re den Be­griff Ab­so­lu­tis­mus!
Kö­ni­ge haben un­ein­ge­schränk­te Macht, Re­chen­schaft nur vor Gott
2
Er­gän­ze den Lü­cken­text zu den vier Säu­len des Ab­so­lu­tis­mus! Setze dafür fol­gen­de Be­grif­fe ein: obers­ter Rich­ter, ste­hen­des Heer, Kir­che, ein­heit­li­che Ver­wal­tung

Um die ab­so­lu­te Macht des Kö­nigs zu si­cher, er­rich­te­te Lud­wig XIV. eine einheitliche Verwaltung, bei wel­chen die Be­am­ten Steu­ern ein­trie­ben und nur dem König ge­horch­ten. Au­ßer­dem er­schuf er ein stehendes Heer, wel­ches aus 400 000 Mann be­stand. Dies brach­te Vor­tei­le für die vie­len Krie­ge, wel­che Frank­reich führ­te. Die Kirche wurde unter die Kon­trol­le des Kö­nigs ge­stellt, um auch im re­li­giö­sen Be­reich Ein­fluss zu haben. Letzt­end­lich setz­te sich Lud­wig XIV. auch als oberster Richter ein, wo­durch er in allen staat­li­chen Be­reich die ab­so­lu­te Macht besaß.

3
Kreu­ze die Aus­sa­gen an, wel­che auf den Mer­kan­ti­lis­mus in Frank­reich zu­tref­fen!
4
Zu­satz: War der Mer­kan­ti­lis­mus er­folg­reich? Be­grün­de kurz!
  • Kli­cken Sie dop­pelt oder auf den Stift, um den In­halt di­rekt im rech­ten Menü zu be­ar­bei­ten.
  • Nut­zen Sie den roten Ra­dier­gum­mi oben rechts im Menü des Bau­steins, um sei­nen In­halt zu lee­ren.
x