• Test Zeitung
  • anonym
  • 25.09.2023
  • Deutsch
  • 8
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Test Zei­tung

1
Ver­glei­che die Zei­tung mit der Zeit­schrift an­hand drei­er Merk­ma­le.
6 / 6

Zei­tung

Zeit­schrift





2
Ent­schei­de, ob die fol­gen­de Aus­sa­ge wahr oder falsch ist. Kor­ri­gie­re fal­sche Aus­sa­gen. (Be­zie­he die rich­ti­ge Aus­sa­ge dabei auf das un­ter­stri­che­ne Wort.)
9 / 9

Aus­sa­ge

wahr oder falsch?

Kor­rek­tur

Der größ­te Ar­ti­kel auf der 1. Seite einer Zei­tung heißt Auf­ma­cher.





Die Spra­che in Zei­tungs­ar­ti­keln klingt be­son­ders um­gangs­sprach­lich.





Zei­tun­gen ge­hö­ren zu den au­di­vi­su­el­len Me­di­en.





Bou­le­vard­zei­tun­gen über­zeu­gen durch bunte, auf­fäl­li­ge Schlag­zei­len.





Als Res­sort be­zeich­net man das Im­pres­sum einer Zei­tung.





In einem Kom­men­tar geht es um die Mei­nung des Autor/der Au­torin zu einem Thema.





3
Be­stim­me bei fol­gen­dem Ar­ti­kel die Teile nach dem Lead-​Stil. Setze einen Trenn­strich und num­me­rie­re. Ordne da­nach die Teile, die den Lead-​Stil aus­ma­chen, zu und be­nen­ne.
6 / 6

Ein­bre­cher im Wohn­zim­mer eines un­be­wohn­ten Hau­ses ein­ge­schla­fen



Neben ihm lag sein mit Die­bes­gut ge­füll­ter Ruck­sack: Po­li­zis­ten haben in Schleswig-​Holstein einen Ein­bre­cher ent­deckt, den of­fen­bar der Schlaf über­mannt hatte. Bei dem 23-​Jährigen wur­den 1,91 Pro­mil­le fest­ge­stellt.

Nach sei­nem Die­bes­zug konn­te er sich of­fen­bar nicht mehr wach­hal­ten: Po­li­zis­ten haben am Mor­gen in Groß­hans­dorf bei Ham­burg einen Mann schla­fend auf dem Wohn­zim­mer­fuß­bo­den eines un­be­wohn­ten Ein­fa­mi­li­en­hau­ses ent­deckt.

Neben ihm habe sein mit Die­bes­gut ge­füll­ter Ruck­sack ge­le­gen, teil­te die Po­li­zei mit. Die von Nach­barn alar­mier­ten Be­am­ten weck­ten den Ham­bur­ger und nah­men ihn vor­läu­fig fest, wie Staats­an­walt­schaft und Po­li­zei mit­teil­ten. Ein Atem­al­ko­hol­test ergab einen Wert von 1,91 Pro­mil­le Al­ko­hol bei dem 23-​Jährigen.

Den An­ga­ben zu­fol­ge hat­ten Nach­barn am frü­hen Mor­gen die Po­li­zei alar­miert, weil sie lau­tes Klir­ren ge­hört hat­ten. Die ein­ge­setz­ten Be­am­ten ent­deck­ten dann ein ge­walt­sam ge­öff­ne­tes Kel­ler­fens­ter – und schließ­lich den schla­fen­den Ein­bre­cher.

Ein­bre­cher im Wohn­zim­mer eines un­be­wohn­ten Hau­ses ein­ge­schla­fen



Neben ihm lag sein mit Die­bes­gut ge­füll­ter Ruck­sack: Po­li­zis­ten haben in Schleswig-​Holstein einen Ein­bre­cher ent­deckt, den of­fen­bar der Schlaf über­mannt hatte. Bei dem 23-​Jährigen wur­den 1,91 Pro­mil­le fest­ge­stellt.

Nach sei­nem Die­bes­zug konn­te er sich of­fen­bar nicht mehr wach­hal­ten: Po­li­zis­ten haben am Mor­gen in Groß­hans­dorf bei Ham­burg einen Mann schla­fend auf dem Wohn­zim­mer­fuß­bo­den eines un­be­wohn­ten Ein­fa­mi­li­en­hau­ses ent­deckt.

Neben ihm habe sein mit Die­bes­gut ge­füll­ter Ruck­sack ge­le­gen, teil­te die Po­li­zei mit. Die von Nach­barn alar­mier­ten Be­am­ten weck­ten den Ham­bur­ger und nah­men ihn vor­läu­fig fest, wie Staats­an­walt­schaft und Po­li­zei mit­teil­ten. Ein Atem­al­ko­hol­test ergab einen Wert von 1,91 Pro­mil­le Al­ko­hol bei dem 23-​Jährigen.

Den An­ga­ben zu­fol­ge hat­ten Nach­barn am frü­hen Mor­gen die Po­li­zei alar­miert, weil sie lau­tes Klir­ren ge­hört hat­ten. Die ein­ge­setz­ten Be­am­ten ent­deck­ten dann ein ge­walt­sam ge­öff­ne­tes Kel­ler­fens­ter – und schließ­lich den schla­fen­den Ein­bre­cher.






5




10




15




20




25




1.
2.
3.
4
Fasse den In­halt des Ar­ti­kels in ma­xi­mal zwei Sät­zen zu­sam­men.
3 / 3
5
Be­ant­wor­te die W-​Fragen stich­punkt­ar­tig.
6 / 6
Wer?
Wo? Wann?
Was?
Warum?
Wie?
/ 30
x