• Tiere im Winter
  • anonym
  • 11.01.2021
  • Sachunterricht
  • 3
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
anonym
Fülle den Merktext Tiere im Winter aus und klebe diesen anschließend in dein Heft.

Waldtiere wie Hasen, Füchse, Mäuse, Rehe und Hirsche bekommen im Winter ein dickes Lücke als Kälteschutz. Dies hält die Tiere Lücke. Diese Tiere sind im Winter so aktiv und wach wie im Sommer.

Winterschlaf
Tiere wie Igel, Murmeltiere und Fledermäuse halten Lücke. Dabei sinkt ihre Körpertemperatur ab und ihr Herz schlägt nur noch ganz langsam. Zwischendurch wachen die Tiere kurz auf und wechseln ihre Lücke, sie essen dabei aber nichts. Du darfst diese Tiere auf keinen fall Lücke, denn es wäre für sie lebensgefährlich, weil sie dann Lücke brauchen aber keines finden.

Winterstarre
Einige Tiere werden im Winter gar nicht Lücke. Fische, Frösche, Eidechsen, Schnecken und Insekten fallen in eine Winterstarre. Bei starker Kälte Lücke ihre Körper , sie wachen erst wieder auf, wenn es Lücke wird.

Winterruhe
Säugetiere wie zum Beispiel Eichhörnchen, Dachse und Bären halten Lücke. Sie bewegen sich langsamer aber senken ihre Körpertemperatur nicht ab. Säugetiere schlafen nicht so viel wie Winterschläfer. Sie wachen zwischendurch auf und gehen auf Lücke.