• Vernetztes Denken
  • Asshoff
  • 02.07.2020
  • Sonstige, Weiterbildung
  • Sachunterricht
  • 10, 11, 12
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Die Kunst, ver­netz­t zu den­ken

Nur in dem Maß, wie Pro­blem­si­tua­tio­nen rich­tig er­fasst wer­den, kön­nen Pro­blem­lö­sun­gen er­folg­reich ge­stal­tet wer­den! Wir un­ter­schei­den des­halb bei jeder Pro­blem­lö­sung zwi­schen "Pro­blem­si­tua­ti­on" und dem in­di­vi­du­el­lem "Pro­blem". - Da­durch wird über den Er­folg von Maß­nah­men und Hand­lun­gen be­reits vor deren Um­set­zung ent­schie­den

Pro­blem

Ein Pro­blem ist die in­di­vi­du­ell ge­präg­te Wi­der­spie­ge­lung eines Sach­ver­hal­tes.

In­di­vi­du­el­le An­sich­ten, Wahr­neh­mun­gen oder Emp­fin­dun­gen: Drei Per­so­nen sehen z.B. eine Um­ge­bungs­tem­pe­ra­tur von 20 Grad Cel­si­us in­di­vi­du­ell ge­präg­t:
Per­son A sagt, es sei zu warm.
Per­son B führt aus, es sei zu kalt.
Per­son C fin­det es da­ge­gen echt an­ge­nehm.
Pro­blem­si­tua­ti­on

Eine Pro­blem­si­tua­ti­on wi­der­spie­gelt einen rea­len Sach­ver­halt (einen Pro­zess oder eine Struk­tur) so ob­jek­ti­v wie mög­lich.

Ein Sach­ver­halt ist an­ders als er­war­tet; etwas ist nicht mehr so wie immer; ein Zu­stan­d noch nicht so, wie er ge­wünscht ist.

Pro­blem­lö­sung

Die Pro­blem­lö­sung ist eine aus der Pro­blem­si­tua­ti­on ent­wi­ckel­te ope­ra­tio­na­li­sier­te Hand­lungs­an­wei­sung zur Zwe­cker­rei­chung.

Weil ein be­stimm­tes, "vor­ge­dach­tes" Ziel ver­folg­t wird, soll der Weg zum Ziel durch kon­kre­te Ana­ly­se und kon­kre­te Mit­tel be­stimmt sein.

1
Nenne eine Si­tua­ti­on, in der meh­re­re Per­so­nen zu einem kon­kre­ten Sach­ver­halt un­ter­schied­li­che An­sich­ten haben!
2 / 2
2
For­mu­lie­re aus­ge­hend von der be­schrie­be­nen Si­tua­ti­on aus dei­ner Sicht die Pro­blem­si­tua­ti­on!
2 / 2
An­sicht Per­son A:
2 / 2
An­sicht Per­son B:
2 / 2
An­sicht Per­son C:
2 / 2
3
For­mu­lie­re aus den un­ter­schied­li­chen An­sich­ten der ge­nann­ten Ak­teu­re die Pro­blem­si­tua­ti­on!
3 / 3
Unterschrift
/ 13

Wer mehr er­fah­ren möch­te zum Thema:

De Kunst vernetzt zu denken.

Frederic Vester. Die Kunst vernetzt zu denken.