• Wasserführende Armaturen 1
  • anonym
  • 29.01.2021
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
anonym

Druckschläuche

Druckschläuche werden benötigt um Wasser über längere Distanzen von einer Wasserentnahmestelle zum Brandobjekt zu fördern. In unseren Löschfahrzeugen haben wir normalerweise 2 Arten von Druckschläuchen:

1
Setze die richtigen Artikel! Beachte dabei die Groß- und Kleinschreibung!
Das
1x
das
2x
Der
1x
  • Das Haus ist groß.
  • Ich fahre das Auto.
  • Der Ball ist rund und das Tor ist eckig.

Der B - Schlauch ist 20 Meter lang und hat einen
Durchmesser von 75 mm.
Der C - Schlauch ist 15 Meter lang und hat einen
Durchmesser von 52 oder 42 mm.

Verteiler

Die Zubringerleitung endet am Verteiler. Wie sein Name bereits sagt, verteilt er das Wasser auf mehrere Löschleitungen. Die Ausgänge sind mit Niederschraubventilen oder mit Kugelhähnen verschlossen. Der Normverteiler hat drei Ausgänge, für welche folgendes gilt:

Linker Ausgang: Lücke Rohr, Lücke Kupplung
Mittlerer Ausgang: Lücke Rohr, Lücke Kupplung
Rechter Ausgang: Lücke Rohr, LückeKupplung

Mehrzweckstrahlrohre

Die Löschleitung endet am Strahlrohr mit welchem das Löschwasser gezielt auf das Brandobjekt abgegeben wird. Es gibt zu den verschiedenen Druckschläuchen die passenden Mehrzweckstrahlrohre:

C- Strahlrohr
Lücke Personen Bedienung
Lücke l pro min mit Mundstück
Lücke l pro min ohne Mundstück

B- Strahlrohr
Lücke Personen Bedienung
Lücke l pro min mit Mundstück
Lücke l pro min ohne Mundstück

Lücke - Strahl

Lücke - Strahl

Lücke - Strahl