• Weihnachtsfrieden
  • HISTOdigitaLE
  • 16.12.2020
  • Geschichte
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Überschrift

    Als im August der Erste Weltkrieg begann, glaubten die Soldaten aller am Krieg beteiligten Soldaten an einen schnellen Sieg. Die Propaganda versprach ihnen, „Weihnachten wieder zu Hause zu sein″. Doch seit dem Spätherbst 1914 wurde deutlich, dass von einem schnellen Sieg keine Rede sein konnte, denn die Fronten erstarrten im Stellungskrieg. An Weihnachten 1914 ereigneten sich bemerkenswerte Vorfälle an mehreren Frontabschnitten – vor allem dort, wo sich deutsche und britische Soldaten gegenüberstanden.

    1
    Aufgabe
    2
    Aufgabe

    M1 Wikipedia Weihnachtsfrieden 1914
    https://t1p.de/wikiweihnacht1914

    M2 Video Weihnachtsfrieden 1914
    https://t1p.de/videoweihnachten1914

    M3 Ein Historiker zum Weihnachtsfrieden
    https://t1p.de/historiker1914

  • Q1 Fotograf: Schütze (Rifleman) R.W. Turner: „British and German soldiers fraternising at Ploegsteert, Belgium, on Christmas Day 1914, Front of 11th Brigade, 4th Division“ | Bildnachweis (Public Domain) https://t1p.de/weihnachtsfriede
    Q2 A depiction of the 1914 Christmas truce published on the front page of the Illustrated London News on 9 January 1915. The original caption was The light of Peace in the trenches on Christmas Eve: A German soldier opens the spontaneous truce by approaching the British lines with a small Christmas tree. (Frederic Villiers, 9.1.1915) https://t1p.de/weihnachtsfrieden1