• wie sozial ist der Staat?
  • darjag94
  • 28.11.2023
  • Deutsch
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Wie so­zi­al ist der Staat?

1
In diesem Text über das österreichische Sozialsystem fehlen einige Wörter. Schau genau und fülle die fehlenden Wörter ein.

Ein wie Österreich hilft Menschen in verschiedenen Situationen des Lebens, z.B. in Form von finanzieller Unterstützung und anderen Leistungen. Nach dem prinzip landen (Geld)Beträge in einem gemeinsamen Topf. Bei einer Krankheit oder einem können versicherte Personen dann Unterstützung aus diesem Topf bekommen.

Es gibt zwei Versicherungsarten: eine und eine Versicherung. Die zählt zur gesetzlichen Versicherung. Sie soll die gesamte Bevölkerung Österreichs schützen. In diesem Topf befinden sich der Versicherten und deren Arbeitgeber. Die des Einkommens bestimmt, wie hoch der jeweilige Beitrag in diesem Topf ist. Damit sorgt der Staat Österreich für einen zwischen gesunden und Menschen, und jungen Menschen und besser und gut Verdienenden.

Wie so­zi­al ist der Staat?

1
Warum ist die Sozialversicherung „sozial“?
2
In welchen Bereichen schützt die Sozialversicherung?
3
Wer ist in der Sozialversicherung versichert?
4
Du bist krank. In welchem Fall kann man mit der e-card ärztliche Leistungen in Anspruch nehmen?
5
Oma und Opa bekommen Geld in der „Pension“ – was ist damit gemeint?
6
Mit welchem Alter können Männer und Frauen in Österreich derzeit in Pension gehen?
7
Was meint die Idee des „Generationenvertrags“?
8
Wer „bezahlt“ arbeitslose Menschen?
9
Wo bzw. wann hilft die Unfallversicherung?
10
In welcher Form unterstützt der Staat Familien?
x