• Zeitformen des Verbs
  • SC
  • 20.01.2023
  • Sonstige
  • Deutsch
  • 9
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Zeit­stu­fen

Un­ab­hän­gig von der Spra­che gibt es grund­sätz­lich immer 3 Zeit­stu­fen:

Eine Hand­lung kann also ge­ra­de jetzt in die­sem Mo­ment pas­sie­ren, sie kann be­reits ver­gan­gen sein oder fin­det erst in der Zu­kunft statt!

Um diese 3 Zeit­stu­fen "ab­zu­bil­den", haben wir in der deut­schen Spra­che 6 Zeit­for­men zur Ver­fü­gung!

Zeit­for­men

1
Ordne die Num­mern der deut­schen Be­zeich­nun­gen dem rich­ti­gen la­tei­ni­schen Be­griff zu!
(1-6)
  • Per­fekt
  • Prä­sens
  • Futur I
  • Plus­quam­per­fekt
  • Futur II
  • Prä­ter­itum

1. Ge­gen­wart:

Ich gehe in die Schu­le.

2. Mit­ver­gan­gen­heit:

Ich ging in die Schu­le.

3. Ver­gan­gen­heit:

Ich bin in die Schu­le ge­gan­gen.

4. Vor­ver­gan­gen­heit:

Ich war in die Schu­le ge­gan­gen.

5. Zu­kunft:

Ich werde in die Schu­le gehen.

6. Vor­zu­kunft:

Ich werde in die Schu­le ge­gan­gen sein.

2
Über­le­ge: Wie viele Zeit­for­men gibt es in der eng­li­schen Spra­che?
Hast du eine an­de­re Mut­ter­spra­che als Deutsch? Wie viele Zeit­for­men gibt es in D­EI­NER Mut­ter­spra­che?

Und jetzt du

3
Ordne die 6 Zeit­for­men der rich­ti­gen Zeit­stu­fe zu!
CC-BY-SA: SC
Quelle: https://1drv.msis!Asb20hSJu6x4gYZQtAGtTGVSYrF_Rg

ver­gan­gen

jetzt

zu­künf­tig

Be­ach­te:

Mit dem Prä­sens kannst du alle drei Zeit­stu­fen aus­drü­cken!

Bei­spie­le:

Cäsar stirbt 44 vor Chris­tus.

Ich gehe mor­gen in die Schu­le.

4
Wel­che Zeit­for­men sind ein­tei­lig (=be­nö­ti­gen nur 1 Verb)?
  • Prä­ter­itum
  • Per­fekt
  • Prä­sens
  • Plus­quam­per­fekt
5
Wel­che Zeit­for­men sind zwei­tei­lig (=be­nö­ti­gen 2 Ver­ben)?
  • Prä­ter­itum
  • Per­fekt
  • Plus­quam­per­fekt
  • Futur I
6
Wel­che Zeit­form ist drei­tei­lig (=be­nö­tigt 3 Ver­ben)?
  • Per­fekt
  • Plus­quam­per­fekt
  • Futur I
  • Futur II
7
Schrei­be den fol­gen­den Satz in allen Zeit­for­men auf!

Lud­wig liest gerne Bü­cher. (=Prä­sens)
Lösung
Lud­wig las gerne Bü­cher. (=Prä­ter­itum)
Lud­wig hat gerne Bü­cher ge­le­sen. (=Per­fekt)
Lud­wig hatte gerne Bü­cher ge­le­sen. (=Plus­quam­per­fekt)
Lud­wig wird gerne Bü­cher lesen. (=Futur I)
Lud­wig wird gerne Bü­cher ge­le­sen haben. (=Futur II)
8
Ver­bin­de die zu­sam­men­ge­hö­ren­den Be­grif­fe (Deutsch, La­tein) mit einer Linie. Die Buch­sta­ben in der Klam­mer bil­den ein Lö­sungs­wort.
  • Ge­gen­wart (5)
  • Zu­kunft (9)
  • Vor­zu­kunft (4)
  • Ver­gan­gen­heit (7)
  • Nenn­form (1)
  • Mit­ver­gan­gen­heit (6)
  • Vor­ver­gan­gen­heit (8)
  • Zeit­wort (2)
  • Mit­tel­wort (3)
  • Futur II (R)
  • In­fi­ni­tiv (A)
  • Per­fekt (M)
  • Futur I (N)
  • Par­ti­zip (F)
  • Prä­sens (Ä)
  • Plus­quam­per­fekt (E)
  • Prä­ter­itum (U)
  • Verb (U)

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Lö­sungs­wort
9
Bilde mit die­sem Lö­sungs­wort einen Satz in der Ge­gen­wart und setze die­sen Satz in alle Zei­ten! Schrei­be die Sätze in dein Deutsch­heft.

ein­tei­li­ge Zeit­for­men

zwei - und drei­tei­li­ge Zeit­for­men

1) Ge­gen­wart (Prä­sens)

3) Ver­gan­gen­heit (Per­fekt)

2) Mit­ver­gan­gen­heit (Prä­ter­itum)

4) Vor­ver­gan­gen­heit (Plus­quam­per­fekt)

5) Zu­kunft (Futur I)

6) Vor­zu­kunft (Futur II) - drei­tei­lig!

10
Be­trach­te die Ver­ben (Zeit­wör­ter) und ent­schei­de dann, um wel­che Zeit­form es sich han­delt! Schrei­be die pas­sen­de Num­mer aus der obe­ren Ta­bel­le in die Lücke(n) vor dem Satz! Un­ter­strei­che die Ver­ben!

Sie hat keine Zeit für mich.
Peter ist letz­te Woche in Zü­rich ge­we­sen.
Ich werde dich dem­nächst be­su­chen.
Su­san­ne war schon ein­mal in Ame­ri­ka.
Die Fa­mi­lie be­sitzt eine wert­vol­le Vase.
Er hat sich das Fahr­rad zum Ge­burts­tag ge­wünscht.
Sie tra­fen sich bei Peter zu Hause.
Wirst du auch auf das Fest kom­men?
Wir hat­ten uns in ihm ge­irrt.
Ich wuss­te, dass er ge­lo­gen hatte.
Car­los be­sucht nächs­te Woche sei­nen Onkel in Kuba.
In wel­cher Zeit ist die­ser Satz ge­schrie­ben?
Du wirst das schon schaf­fen.
Als er die Auf­ga­be ge­löst hatte, lobte ihn der Vater.

11
Un­ter­strei­che in den fol­gen­den Sät­zen das Zeit­wort (Verb), be­stim­me die Zeit­form und schrei­be sie in die Lücke(n)!

1) Er hat die Haus­übung in Deutsch nicht ge­macht.
2) Mor­gen fährt meine Mut­ter in den Ur­laub.
3) Sie lief in den Park, nach­dem sie mit ihrem Vater ge­strit­ten hatte. ,
4) Ich werde die Prü­fung schon schaf­fen.
5) Da wirst du dich aber ge­wun­dert haben, als er dich plötz­lich be­such­te. ,
6) Sie ver­sprach mir nach der Schu­le ein Eis.
7) Ich ver­gaß die Haus­übung, ob­wohl sie im Mit­tei­lungs­heft ver­merkt war. ,
8) Er ist ges­tern sehr früh nach Hause ge­kom­men.
9) Sie kommt ver­spä­tet in die Schu­le, weil sie beim Arzt ge­we­sen ist. ,
10) Greta be­sucht ihren Groß­va­ter in der Stei­er­mark.
11) Die Erde dreht sich um die Sonne.
12) Er wird in­zwi­schen in Wien an­ge­kom­men sein.
13) Nach­dem er den Müll ent­sorg­t hat, wäscht er sich die Hände.

14) Nach­dem er den Müll ent­sorg­t hatte, wusch er sich die Hände.
15) Im Jahr 800 n. Chr. krönt der Papst Karl den Gro­ßen zum Kai­ser des west­rö­mi­schen Reichs.


12
Bilde aus den vor­ge­ge­be­nen Wort­tei­len ganze Sätze und über­le­ge dabei, wel­che Zeit­for­men dafür not­wen­dig sind! Schrei­be die Zeit­form(en) dazu!

ges­tern – stark ge­reg­net – heute – alle Stra­ßen nass

Zeit­form(en): ,

mor­gen – schrei­ben – Mit­ar­beits­kon­trol­le – in Schu­le


Zeit­form(en): oder

letz­te Woche – ver­ur­sa­chen – ich - Un­fall – aus U­n­acht­sam­keit

Zeit­form(en):

ich - ges­tern – be­su­chen – Oma – nach­dem Haus­auf­ga­be – ge­macht

Zeit­for­men: ,

Video

Noch Un­klar­hei­ten?

Dann sieh dir doch ein Video zum Thema "Zeit­for­men" an. Du ge­langst über den QR-​Code zum Video.