• Lebensraum Wiese Dif1 Aufbau einer Blütenpflanze
  • lerngut.com
  • 19.04.2021
  • Grundschule
  • Sachunterricht
  • 2, 3, 4
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Aufbau einer Blütenpflanze

    Im Boden einer jeder Blütenpflanze, wie zum Beispiel ein Gänseblümchen, ist eine Wurzel. Diese versorgt die Pflanze mit Wasser und Nährstoffen, die sie zum Wachsen benötigt. Oberhalb der Erde wird aus der Wurzel der Stängel. Er ist ein hohles Röhrchen und funktioniert wie ein Strohhalm, durch den das Wasser aus der Wurzel langsam nach oben läuft. Entlang des Stängels wachsen die Blätter der Pflanze. Sie reagieren auf Licht. Durch eine chemische Reaktion im Inneren der Blätter produzieren sie Sauerstoff, den wir Menschen und Tiere zum Atmen brauchen. Über die Blätter verdunstet das Wasser, das aus dem Stängel in sie hineinfließt. Dadurch fließt neues, frisches Wasser mit neuen Mineralstoffen aus dem Boden nach, wodurch die Pflanze und das Blatt weiter wachsen können. Am oberen Ende der Pflanze ist der Blütenkelch. Er sitzt auf der Spitze des Stängels. Am Blütenkelch sind die Blütenblätter befestigt.

    Arbeitsaufträge

    1
    Lies den Text gut durch.
    2
    Unterstreiche die Pflanzenteile.
    3
    Beschrifte die Pflanze.
    4
    Trage mit kleinen Pfeilen ein, wie das Wasser durch die Pflanze fließt.