• Arbeitsblatt Nr 6 : Partizipialkonstruktion
  • BarbaraLyon
  • 20.03.2018
  • Bachelor
  • Deutsch als Fremdsprache, Deutsch
  • B2
  • https://www.tutory.de/w/04b52cf0
    Partizip I und II

    Partizip I :

    Verbinfinitiv + d : laufend, suchend, studierend

    Partizip II :

    bei regelmässigen Verben: ge+Radikal +t

    bei unregelmässigen Verben : ge+Perfektstamm+en

    Beide Partizipien können wie ein Adjektiv benutzt werden.

    Partizip I und Partizip II können als Adjektive benutzt werden :

    Partizip I als Adjektiv : Gleichzeitigkeit oder nicht abgeschlossene Handlung.

    Das Kind läuft zu seiner Mutter und weint.

    Das Kind läuft  weinend zu seiner Mutter. (nicht dekliniert)

    Das weinende Kind läuft zu seiner Mutter.(dekliniert)

    Partizip II als Adjektiv : Resultat oder abgeschlossene Handlung.

    Ich habe das Buch wiedergefunden. Es war verloren.

    Ich habe das verlorene Buch wiedergefunden.

    Partizipialkonstruktion

    Partizip + Partizipbegleiter :

    Die laut lachende Frau ging aus dem Haus.

    Ich habe dir das für dich gestern gekaufte Buch gebracht.

    Eine Partizipialkonstruktion lässt sich auch als Relativsatz umformen.

    Die Frau, die laut lachte, ging aus dem Haus.

    1
    Bilden Sie Partizipialkonstruktionen

    a. im  zweiten Band des Kapitals, das posthum von Friedrich Engels 1885 veröffentlicht wurde.

    b. mit mehreren  Wirtschaftssektoren, die miteinander verflochten sind.

    c. neue Produktionsverfahren, die die Kosten senken.

    2
    Formulieren Sie Relativsätze zu den Partizipialkonstruktionen :

    a. der arbeitsteilig produzierenden Unternehmungen

    b. im Verhältnis zur diese in Bewegungsetzenden « lebendigen » Arbeit