• Planung und Vision - Arbeit mit Medien nachhaltig machen
  • ZirwesO
  • 21.01.2020
  • fächerverbindend
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Die Arbeit mit Medien nachhaltig werden lassen

    Ihr habt heute den Tag über viele praktische Eindrücke gesammelt. Damit diese Fobi-Erfahrungen auch "unseren" Kindern zugute kommen - sprich nachhaltig werden - müssen wir nun Absprachen treffen, was, wann und wie wir im Unterricht ausprobieren. Dazu nutzen wir die anstehende Gruppenarbeitsphase.

    Folgende Leitfragen sollen euch helfen, in die konkrete Planung einzusteigen:

    • Welcher Medieneinsatz soll im Unterricht erprobt werden?

    • Wer beschäftigt sich mit dem Thema als Pionier in nächster Zeit im eigenen Unterricht?

    • Welcher Zeitraum soll für die erste Probephase festgelegt werden?

    • Wann und wie können sich Kolleginnen und Kollegen, die das gleiche Thema ausprobieren, austauschen? (z.B. JG-Konf., edudocs, Hospitatonen)

    • Welche überprüfbaren Ziele sollen am Ende der Probephase erreicht werden?

    • Wie werden positive Ergebnisse an andere interessierte Kolleginnen und Kollegen weitergegeben? (Team, JG, Mikro-FB, Konferenz)

    Zeitleiste: Beispiel einer Planung

    Caren und Silke
    Ein Buch erstellen mit dem BookCreator
    nach 2 Wochen
    Erfahrungsaustausch
    nach 4 Wochen
    Überprüfung: Hat das Erstellen eines Buches mit den Kindern geklappt?
    nach 6 Wochen
    1. Mikrofortbildung mit interessierten Kolleginnen und Kollegen

    Kurzfristiges Ziel: Kolleginnen und Kollegen probieren Medien im Unterricht aus.

    Mittelfristiges Ziel: Kolleginnen und Kollegen bauen Medienkenntnisse als Kollegium auf und aus.

    Langfristiges Ziel: Das Medienwissen des Kollegiums fließt in ein fortlaufendes Medienkonzept ein.

    Arbeitsauftrag

    Setze dich mit einer Kollegin/einem Kollegen aus dem Jahrgang bzw. Organisationseinheit (Flex Flur, Flex Turm, Jgst. 3, Jgst. 4) zusammen. Die Fachlehrer ordnen sich dem Jahrgang zu, in dem sie am meisten Stunden unterrichten. Macht euch Notizen zu folgenden Aspekten:

    • Welches Medium möchtet ihr im Unterricht ausprobieren?  Trefft konkrete Absprachen, hinsichtlich Vorhaben, Zeitrahmen, überprüfbares Ziel.
    • Welche Teilkompetenzen im Medienkompetenzrahmen deckt ihr mit eurem medialen Angebot ab?
    • Tragt eure Notizen in einem edudocs-Dokument ein. (Ordner: Kollegium//Medienkompetenz//Absprachen; siehe QR-Code)