• Rezept-Wörter
  • ninekuh
  • 03.01.2020
  • Deutsch
  • 3
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • In einem Rezept musst du viele Kriterien beachten, damit man es gut nachkochen kann. Du musst zum Beispiel genau beschreiben, mit welchen Gegenständen und Zutaten du etwas tun musst. Dabei solltest du verschiedene Wörter benutzen, damit dein Text abwechslungsreich klingt.

    1
    Setze die Wörter richtig in die Lücken ein.

    Du (schälen) die Orangen.
    Den Teig (füllen) du in eine Backform.
    Die Zutaten (verrühren) du mit einem Mixer.
    Die Brötchen (bestreichen) du mit Butter.
    Du (abmessen) einen halben Liter Milch .
    Zum Schluss (geben) du Salz und Pfeffer .
    Die Kartoffeln (schälen) du mit dem Schälmesser.
    Du (kochen) die Nudeln in Salzwasser.
    Von der Gurke (schneiden) du dicke Scheiben ab.

    2
    Denke dir zu folgenden Rezept-Wörtern eigene Sätze in der Du-Form aus und schreibe sie auf.
    backen, belegen, reiben, bestreuen, braten, umrühren, würzen, kneten, abwiegen, zerkleinern, schütten, ausrollen