• Ursachen von Konjunkturschwankungen
  • IngoK
  • 07.04.2019
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Wirtschaft
  • 12
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Konjunkturtheorien

    Buch S. 173-179
    Zusatzmaterial M1-M8

    1
    Beschreibt tabellarisch die Konjunkturtheorie
    - der sog. Klassiker
    - von J. Schumpeter (unter Berücksichtigung des dynamischen Unternehmers sowie im Hinblick auf die Bedeutung innerhalb der Kondratieff-Zyklen)
    - von J.M. Keynes

    und vergleicht diese.
    2
    Beschreibt die Bestimmungsfaktoren von Angebot und Nachfrage.
    3
    Beschreibt die Bestimmungsfaktoren für private Konsum- und Investitionsentscheidungen.
    4
    Leitet aus den verschiedenen Konjunkturtheorien wirtschaftspolitische Forderungen ab, um konjunkturelle Schwankungen zu vermeiden und ein stetiges, angemessenes Wirtschaftswachstum zu erreichen.
    5
    Analysiert die Karikatur. (beschreiben, deuten, werten)
    6
    Beschreibt Überinvestitionstheorie, Unterkonsumtionstheorie und monetäre Konjunkturtheorie und arbeitet die Unterscheide heraus.
    7
    Sprinteraufgabe:*

    Erläutert eurem Mitschüler/in das Say'sche Theorem und die Kritik Keynes'.
    8
    Sprinteraufgabe:

    Erläutert eurem Mitschüler/in den Multiplikatoreffekt in Theorie und an einem Beispiel.