• Lagerbestandskennzahlen
  • Borkenfeld
  • 26.01.2020
  • 2. Lehrjahr
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Durchschnittlicher Lagerbestand (Ø LB)

    Der durchschnittliche Lagerbestand (Ø LB) gibt Auskunft darüber, wie hoch die Vorräte im  Durchschnitt sind.

    Verändert sich diese Kennzahl, so hat das Auswirkungen auf die Lagerkosten.

    Berechnen Sie mit Hilfe einer der drei folgenden Formeln den durchschnittlichen Lagerbestand (Ø LB)

    Durchschnittlicher Lagerbestand auf Basis einer Jahresinventur

    Ø = Durchschnitt

    LB = Lagerbestand

    AB = Anfangsbestand

    EB = Endbestand

    AB+EB2=ØLB\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} \frac{AB+EB}{2}= ØLB

    Durchschnittlicher Lagerbestand auf Basis einer Quartalsinventur

    AB+4QuartalsEB5=ØLB\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} \frac{AB+4 QuartalsEB}{5} = ØLB

    Durchschnittlicher Lagerbestand auf Basis einer Monatsinventur

    AB+12MonatsEB13=ØLB\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} \frac{AB+12 MonatsEB}{13} = ØLB

    Einführungssituation:

    Ihre Ausbilderin Faru Himmelreich beauftragt Sie, Zahlen zur Darstellung der Ø Lagerbestände zu ermitteln. Es sollen hiermit die Lagerkapazität optimiert werden.

    1Bei der Inventur im Dezember2018 zählte man 4 Herde und bei der Inventur im Dezember 2019 darauf waren es 3 Herde.
    Berechnen Sie den durchschnittlichen Lagerbestand auf Basis der Jahresinventur.
    2Bei der Inventur im Dezember wurden 435 Gabeln gezählt. Bei der Inventur darauf folgenden im März 409 Gabeln und bei der Inventur im Juni 416 Gabeln und bei der Inventur im September 394 Gabeln Bei der Inventur zum Jahresabschluss im Dezember waren es 256 Gabeln.
    Berechnen Sie den Durschnittlichen Lagerbastand auf Basis der Quartalsinventur.
    3Bei Kassenrollen aus Thermopapier ist der Jahresanfangsbestand 54 Rollen im Dezember 2018, im Januar, waren es 30 Rollen, im Februar 71 Rollen, im März 157 Rollen, im April 39 Rollen, im Mai 10 Rollen, im Juni 13 Rollen, im Juli 31 Rollen, im August 10 Rollen, im September 44 Rollen, im Oktober 156 Rollen, im November 154 Rollen und im Dezember 2019 68 Rollen.
    Berechnen Sie den durchschnittlichen Lagerbestand auf Basis der Monatsinventur.
  • Sie Sind zurzeit in der Abteilung Einkauf tätig. Unter andrem sind Sie für die Bedarfsermittlung und die Bestellung von Kopierpapier zuständig.

    Ihr Chef bittet Sie die einen sinnvollen Bestellzeitunkt fest zu legen.

    Dieser Zeitpunkt beschreibt den Lagerbestand bei dem bestellt werden muss.

    Überlegen Sie mit Ihrem Tischnachbarn, welche Informationen Sie dafür benötigen.

    (machen Sie sich in den nächsten 10 Minuten Notizen)

    Bevor Sie weiter lesen, erledigen Sie die vorherige Aufgabe!!!

    Sie können die eine Bestellmenge auch berechnen. Dazu benötigen Sie die folgenden Zahlen:

    Überbrückungszeitraum:   10 Tage

    Lieferzeit:                         15 Tage

    Durchschnittlicher täglicher Verbrauch: ?

    Die Beschreibung soll kurz und "gut zu merken" sein

    Erklären Sie zunächst die einzelnen Begriffe!


    Lösungshilfe

    finden Sie auf der nächsten Seite

    Überbrückungszeitraum:
    Lieferzeit:
    Durchschnittlicher täglicher Verbrauch
  • Lösungshilfe:

    Zeitraum um Lieferengpässe zu überbrücken. Die Lieferung erfolgt ein paar Tage später als vorher zugesagt, der Verkauf geht aber weiter.(TAGE)

    Zeitraum zwischen Bestellung und Lieferung.

    Der vermutete Bedarf sollte im Zeitraum zwischen Bestellung und Lieferung sicher gestellt sein. (TAGE)

    Ware, die im Durchschnitt täglich verbraucht wird. Sie lässt sich separat berechnen.

    Schreiben Sie zu jedem Begriff eine Karteikarte!
    Vergleichen Sie Ihre Lösungen mit Ihrem Tischnachbarn. Legen Sie eine gemeinsame Formulierung fest.
    Øta¨glicherVerbrauch=Anfangsbestand+Zuga¨ngeEndbestandVerbrauchstage\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} Ø täglicher Verbrauch= \frac{Anfangsbestand+Zugänge-Endbestand}{Verbrauchstage}
    4Im Laufe des letzten Jahres wurde die Inventur des Kopierpapiers durchgeführt. Dabei waren am Anfang des Jahres noch 70 Pakete im Bestand. Im Laufe des Jahres wurden 1300 Pakete gekauft und am Ende des Jahres wurden 80 Pakete im Bestand gezählt.
    Berechnen Sie den durchschnittlichen täglich Verbrauch, wenn Sie von 250 Verbrauchstagen ausgehen.
    • Nutzen Sie zwei Stellen anch dem Kommana
    Øta¨glicherVerbrauch=+12Monatsverbrauch12/ArbeitstageproMonat\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} Ø täglicher Verbrauch= \frac{+12*Monatsverbrauch}{12}/Arbeitstage- pro - Monat
    5Im Laufe des Vergangen Jahres haben Sie im Januar 159 Packungen Kopierpapier verkauft, im Februar waren es 150 Packungen, März 150, April 161, Mai 116, Juni 113 Stück Im Juli 101, August 185, September 150, Oktober 162 November 103 und im Dezember 102.
    • Wie viel Packungen sind täglich durchschnittlich verbraucht worden, wenn Sie von 22 Arbeitstagen im Monat ausgehen.
    • Nutzen Sie zwei Stellen nach dem Komma.
    Lieferperiode=(Ho¨chstbestandMindestbestand)/Øta¨glicherVerbrauch\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} Lieferperiode = (Höchstbestand - Mindestbestand) / Ø täglicher Verbrauch
    6Sie haben in Ihrer Abteilung für Kopierpapier einen neuen Lieferanten. Wenn Sie den Höchstbestand von 132 nicht überschreiten wollen, der Mindestbestand bei 40 Paketen liegt, und der tägliche Verbrauch in den letzten Monaten bei Ø 8 Packungen lag, wie lange darf die Lieferfrist höchsten sein?
    • Runden Sie auf zwei Stellen nach dem Komma.
  • Mindestbestand (Mib)
    Mindestbestand (Mib) auch:

    eiserner Bestand, eiserne Reserve, Sicherheitsbestand, Bestandsreserve,

    Der richtige Mindestbestand  der Ware im Lager ist deshalb so wichtig, weil im Notfall noch genügend Ware, über einen frestgelegten Zeitraum, vorhanden ist.

    Der Mindestbestand oder auch wird benötigt, um unerwartete bei Kunden bzw. unserer Lieferanten auszugleichen. Mit dem Mindestbestand versucht ein Unternehmen seine auch bei Unvorhersehbarem aufrecht zu erhalten.

    Verkauffähigkeit; Umsätze/ Verkäufe; eiserne Reserve; Lieferengpässe

    Welche Probleme entstehen aufgrund von Lieferschwierigkeiten/ Lieferengpässen?

    • Kundenverärgerung / -abwanderung
    • Vertragsstrafen
    • Gewinnentgang
    • Schadenersatz

    lernen Sie zusätzlich

    Wodurch entstehen Lieferschwierigkeiten/ Lieferengpässe?

    • Streik
    • ungünstige Wetterlage
    • Verknappung von Rohstoffen
    • politische Lage
    • Unfall auf dem Transportweg

    https://learningapps.org/watch?v=p41ygi5wa20

    Mindestbestand (Mib)

    Mib=ta¨glicherVerbrauchU¨berbru¨ckungszeitraum\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} Mib = täglicher Verbrauch*Überbrückungszeitraum
    7Ein Einzelhändler benötigt pro Tag 115 Tuben Zahnpasta. Die Lieferzeit für Zahnpast beträgt 7 Tage.
    Wie viele Tuben müsste das Unternehmen als Mindestbestand haben um Lieferengpässe zu vermeiden, wenn der Überbrückungszeitraum 4 Tage beträgt.
    8Ein Unternehmen benötigt pro Tag 6 Packungen Papier. Die Lieferzeit für Papier beträgt 9 Tage. Wie viele Packungen müsste das Unternehmen als eisernen Bestand halten, damit das Unternehmen im Falle eines Lieferengpasses noch 7 Tage weiterarbeiten kann.
  • Meldebestand (Meb)
    Meldebestand (Meb) auch:

    Meldemenge, Bestellbestand, Anforderungsbestand, Bestellgrenze, Bestellpunkt

    Der Meldebestand ist der Bestand, bei dem die Neubestellung einer Ware durchgeführt werden muss. Dabei soll der Mindestbestand bis zum eintreffen der Lieferung nicht berührt werden.

    Meb=ta¨glicherVerbrauchLieferzeit+Mib\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} Meb = täglicher Verbrauch*Lieferzeit+Mib
    9Ein Einzelhändler benötigt pro Tag 63 Tuben Zahnpasta. Die Lieferzeit für Zahnpast beträgt 10 Tage.
    Wie hoch ist der Meldebestand, wenn der Überbrückungszeitraum 7 Tage beträgt.
    10Ein Unternehmen benötigt pro Tag 22 Packungen Papier. Die Lieferzeit für Papier beträgt 9 Tage. Wie viele Packungen müsste das Unternehmen als eisernen Bestand halten, damit das Unternehmen im Falle eines Lieferengpasses noch 7 Tage weiterarbeiten kann.
    11Der durchschnittliche Verkauf eines Waschmittels beträgt von Februar bis Juli 50 Pakete täglich. Das Waschmittel trifft zuverlässig 3 Tage nach Aufgabe der Bestellung am Lager ein.
    Der Überbrückungszeitraum soll 4 Tage betragen.
    Am 10. Mai wird abends ein Bestand von 154 Packungen erreicht. Es wird sofort neue Ware bestellt. Leider kommt es zu Komplikationen auf dem Lieferweg, sodass die Lieferung auf ihrem Weg nicht weiterkommt.
    • Bei welchem Lagerbestandmuss der Einzelhändler bestellen, damit er bei normaler Lieferfrist das Lager wieder gefüllt ist?
    • Welche Nachteile entstehen für ihn durch die Lieferengpässe?
    • Welche nicht vorhersehbaren Ursachen können zur Lieferunfähigkeit führen?
    • Aufgrund der Ereignisse will der Großhändler in Zukunft einen zusätzlichen Bestand halten, um für unvorhersehbare Probleme gewappnet zu sein. Dieser Bestand soll für 7 Tage ausreichen. Bei welchem Lagerbestand muss er dann in Zukunft bestellen?
  • Höchstbestand (Höb)
    Höchstbestand (Höb) auch:

    Maximalbestand

    Der Höchstbestand ist die größte Menge eines Artikels, die in einem Lager aufgenommen werden soll, weil bei Mehreinlagerung unnötig Lagerkosten entstehen. Hier nehmen unterschidliche Faktoren einfluss.

    • verfügbarer Platz
    • Verbrauch eines Artikels
    • Wiederbeschaffungszeit

    Ho¨b=Mib+optimaleBestellmenge\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} Höb = Mib+ optimale Bestellmenge
    Übungsaufgabe:
    • Schreiben Sie immer zuerst die Formeln auf, ordnen Sie dann die entsprechenden Zahlen zu und rechnen erst dann!!!
    12Vom Kopierpapierwerden täglich im Durchschnitt 28 Packungen verkauft. Die Bestellmenge beträgt 344 Packungen, die Lieferzeit 5 Tage. Der Mindestbestand soll 9 Tage überbrücken können.
    • Berechnen Sie den Mindestbeatand
    • Berechnen Sie den Meldebestand
    • Berechnen Sie den Höchstbestand
    optimaleBestellmenge=Ho¨bMib\gdef\cloze#1{\colorbox{dedede}{\color{transparent}{\large{$\displaystyle #1$}}}} optimale Bestellmenge = Höb - Mib
    13Vom Kopierpapierwerden täglich im Durchschnitt 28 Packungen verkauft. Die Bestellmenge beträgt 344 Packungen, die Lieferzeit 5 Tage. Der Mindestbestand soll 9 Tage überbrücken können.
    • Berechnen Sie den Mindestbeatand
    • Berechnen Sie den Meldebestand
    • Berechnen Sie den Höchstbestand
    Lernen Sie zusätzlich mit den LearningApps

    https://learningapps.org/view7020430

    https://buffl.co#!public/a8e83ba0-c3bc-11e8-b9cd-17440f52e824

    Schreiben Sie zu jeder
    Formel eine Karteikarte und
    lernen Sie mit Buffl

    https://learningapps.org/watch?v=pp2tf0yza20