• Groß- und Kleinschreibung
  • krgpaula
  • 20.11.2019
  • Deutsch
  • 10
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Satzanfänge und Überschriften

    Wörter am Satzanfang schreibt man groß, genauso wie Überschriften.

    Beispiel:

    >Mir geht es gut.

    >Wollen wir spazieren gehen?

    Das erste Wort nach einem Doppelpunkt, sofern es sich um einen vollständigen Satz handelt, wird ebenfalls groß geschrieben. Nach einem Semikolon wird klein weitergeschrieben, es sei denn es folgt ein Wort, welches aus einem anderen Grund groß geschrieben werden muss.

    Beispiel:

    Er war sich sicher: So konnte es nicht weitergehen!

    1
    Schreibe die folgenen Sätze richtig auf:
    • SIE SAGTE,,DAS GEHT NICHT!"
    • VIELLEICHT SOLLTEN WIR ZURÜCKLAUFEN.
    • SOLLEN WIR UNS SPÄTER TREFFEN?

    Substantive und Substantivierungen

    Substantive wie Eigennamen, Gattungsnamen etc. werden grundsätzlich groß geschrieben. Darunter gelten auch die nominalisierten Substantive.

    Substantive: Berlin, Tier, Montag, Februar, Wasser...

    Nominalisierungen:

    >Präposition: Vor dem Radfahren sollte man sich einen Helm aufsetzen.

    >Adjektive: Langes Baden lässt die Haut schrumpelig werden.

    >Pronomen: Dem Publikum gefällt ihr Tanzen.

    >Indefinitpronomen: Heutzutage wird alles Schöne in der Fabrik produziert.

    >Endungen: -heit, -keit, -ung,-schaft, -tum, -nis, -sal

    Der Superlativ eines Adjektivs wird immer kleingeschrieben, also: am beliebtesten, am größten usw.

    2
    Entscheide, ob es sich bei den großgeschriebenen Wörtern um ein Substantiv handelt und sie korrigiere demnach.
    • Adam lag vor dem AUFSTEHEN im Bett.
    • Lisa meinte, dass ihre Tante nichts NETTES zu ihr sage.
    • Lina fand Mathe am BESTEN.
  • Anredepronomen

    Wenn jemand mit der Höflichkeitsform angesprochen wird, werden die Anredefürwörter: Sie, Ihr, Ihre, Ihren, Ihnen und Ihrem genutzt. Das Anredepronomen du kann klein oder groß geschrieben  werden.

    3
    Korrigiere den Text.
    • Entschuldigen sie mich bitte, aber ihre Brieftasche ist ihnen heruntergefallen.

    Zeitangaben

    Zeitangaben wie morgen, gestern, heute, freitags, nachts usw. werden klein geschrieben. Sie werden nur groß geschrieben, wenn sie als Nomen verwendet werden oder auf ein  anderes Adverb folgen. Zum Beispiel: der Morgen, übermorgen Nachmittags, heute Nachts, gegen Mittag...

    Tipp

    Das s am Ende ist häufig ein Signal für Kleinschreibung.

    4
    Schreibe richtig:
    • GELB TRAGEN WIR DONNERSTAGS.
    • HEUTE MORGEN HABE ICH GEDUSCHT.
    • NORMALERWEISE SCHLAFEN SIE NACHTS.
    5
    Setze die Anfangsbuchtaben richtig ein.

    Kevin hatte (A)ngst, dass er die Prüfung nicht schafft.
    Hieraus wird nichts (B)esoneres entstehen.
    Um uns zu einigen nahm ich das (S)ilberne und er das (G)oldene Armband.
    Sie wünschten uns alles (G)ute und hofften wir sehen und (M)orgen wieder.
    Sie betrat den Laden und sah sofort etwas (K)leines, das ihr gefiel.