• Menge Z der ganzen Zahlen
  • anonym
  • 03.10.2018
  • Mittlere Reife
  • Mathematik
  • 6, 7
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/409716c0
    Wiederholung: Ganze Zahlen

    Die Zahlen +1; +2; +3; ... sind ganze Zahlen oder natürliche Zahlen.
    Die Zahlen -1; -2; -3; ... sind ganze Zahlen.
    Die ganzen Zahlen lassen sich auf der Zahlengeraden anordnen.
    Zeichne eine Zahlengerade und trage die Werte von -4 bis +5 ein.

    Je weiter links eine Zahl auf der Zahlengeraden steht, desto ist die Zahl. Umgekehrt: Je weiter eine Zahl steht, desto ist die Zahl.

    Kreuze die richtigen Aussagen an:
    • 1 < 5
    • 4 < -7
    • -6 < -10
    • -5 < 1
    • -3 > -2
    • -29 > 23
    • 4 > -5
    • -37 < -20
    • 19 < 29
    Eselsbrücke

    Denke dir die Zahlen als Temperaturangaben. -20°C ist sicher kleiner als +5°C

    Addition und Subtraktion von ganzen Zahlen

    Rezept:

    a) gegebenenfalls Klammern auflösen.

    Beachte dazu:

    Steht nichts vor der Klammer denken wir uns ein +

    gleiches Rechen- und Vorzeichen: Plus

    verschiedene Rechen - und Vorzeichen: Minus

    b) Zahlen mit gleichen Rechen- und Vorzeichen:

    steht nichts vor einer Zahl denken wir uns ein +

    Gemeinsames Zeichen hinschreiben

    beide Zahlen addieren

    c) Zahlen mit verschiedenen Rechen- und Vorzeichen:

    steht nichts vor einer Zahl denken wir uns ein + größere Zahl suchen

    Vorzeichen der größeren Zahl hinschreiben

    beide Zahlen voneinander subtrahieren

    Wende das Rezept an:

    (+18) + (-14) =

    (-9) - (-13) =

    (-15) + (-11) =

    24 + 35 =

    -41 - 28 =

    -15 - 11 =

    -24 + 35 =

    18 - 14 =

    -9 + 13 =

  • Klasse
    https://www.tutory.de/w/409716c0
    1
    Sortiere die Ereignisse nach ihrer Reihenfolge!
    (1-7)
    • Die befruchtete Eizelle nistet sich in der Gebärmutter ein.
    • Die Eizelle wird befruchtet.
    • Der Embryo bewegt Arme und Beine.
    • Das Herz des Fötus beginnt zu schlagen.
    • Der Embryo dreht sich im Mutterleib und rutscht in das Becken.
    • Die Eizelle teilt sich.
    • Das Baby wird geboren.
    f(x)=x2+2x+1f(x) = {x^2+2x+1}