• Digitale Methoden: Avatare
  • Vedder
  • 05.02.2018
  • Medien, fächerverbindend
  • C1
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • https://www.tutory.de/w/41585110

    Avatare - virtuelle Figuren im Unterricht

    Als Avatar wird eine künstliche Person oder Grafikfigur bezeichnet, die einen Internetuser in der virtuellen Welt darstellt (vgl. Wikipedia). Mit der Verwendung von Avataren entstehen für Lernende und Lehrende vielfältige und motivierende Unterrichtsszenarien. Die geschützte Form der Identifikation fördert nicht nur kreative Produktionskompetenzen, sondern ermöglicht es auch zurückhaltenden SchülerInnen sich zu bestimmten Inhalten zu äußern.

    Einsatzmöglichkeiten
    • Sachinformationen zusammenfassen und präsentieren
    • Sichern und Zusammenfassen
    • Üben von Aussprache und Hörverstehen
    • Einstieg in ein Thema
    • Gestaltung von Arbeitsaufträgen
    Voki for education

    Mit Voki (App/Web-Anwendung)

    können kreativ Avatare erstellt werden.

    Texte können in maximal 60 Sekunden

    eingesprochen oder mit maximal 200

    Zeichen eingetippt werden.

    1
    Erstellen Sie in Partnerarbeit ein Video mit Voki.
    • Lesen Sie zunächst den Text "Das Referendariat - Eine Haltungsfrage" (QR-Code)
    • Fassen Sie die für Sie wichtigsten Aussagen zusammen
    • Öffnen Sie Voki und starten Sie mit der Erstellung

    Alternativen

    Eine Alternativen zu Voki ist die App Plotagon Story, die ebenfalls kostelos im Appstore erhältlich ist.

    Telegami

    Die Anwendung wurde vielfach im Unterricht eingesetzt. Leider funktioniert Telegami nicht mehr unter iOS 11.