Profilbild von HerrSauer
  • Elektrotechnik: LEDs (Licht emittierende Dioden)
  • HerrSauer
  • 25.04.2017
  • Mittlere Reife
  • Technik
  • 8, 9, 10
  • https://www.tutory.de/w/46a13550

    Elektrotechnik: LEDs (Licht emittierende Dioden)

    1
    LEDs (Light Emitting Diode = leuchtende Diode)




    5




    10




    15




    wandeln elektrische Energie in Licht. Fließt durch eine LED elektrischer Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht.

    Das bedeutet, dass LEDs gepolt sind. Sie haben einen Anodenanschluss und einen Kathodenanschluss. An den Anodenanschluss muss die "+" Seite der Spannungsquelle und an den Kathodenanschluss die "-" Seite der Stromquelle angeschlossen werden. Nur so leuchtet sie. Verwechselt man die Anschlussseiten, so sperrt sie. Es kann kein elektrischer Strom durch sie hindurch fließen. Sie leuchtet nicht.

    An der Diode selbst kann man die Anode (+) am längeren Bein erkennen.

    An der Seite der Kathode (-) ist die Linse außerdem etwas abgeflacht.

    1
    LEDs (Light Emitting Diode = leuchtende Diode)

    wandeln elektrische Energie in Licht. Fließt durch eine LED elektrischer Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht.

    Das bedeutet, dass LEDs gepolt sind. Sie haben einen Anodenanschluss und einen Kathodenanschluss. An den Anodenanschluss muss die "+" Seite der Spannungsquelle und an den Kathodenanschluss die "-" Seite der Stromquelle angeschlossen werden. Nur so leuchtet sie. Verwechselt man die Anschlussseiten, so sperrt sie. Es kann kein elektrischer Strom durch sie hindurch fließen. Sie leuchtet nicht.

    An der Diode selbst kann man die Anode (+) am längeren Bein erkennen.

    An der Seite der Kathode (-) ist die Linse außerdem etwas abgeflacht.

    LED-Aufbau (Schema)
    LED-Aufbau (Schema)
    Schaltsymbol LED
    Schaltsymbol LED
    Merkhilfe
    • + ist "mehr" -> längeres Bein ist "mehr"
    • - ist "weniger" -> abgeflachte Seite hat "weniger" Material
    • Schaltsymbol hat eine Wand | dort kommt kein Strom durch: also -
    2
    Flussspannung & Vorwiderstand




    5




    10




    15


    LEDs müssen vor zu großen Strömen und Spannungen geschützt werden. Sind sie zu groß, so wird die LED zerstört.

    Die Tabelle rechts gibt eine grobe Übersicht darüber, mit welchen Spannungen ("Flussspannungen") verschiedene LEDs in der Regel betrieben werden können.

    Um eine entsprechende Spannung an der Diode anzulegen, muss mit einem in Reihe vorgeschaltetem Widerstand, dem Vorwiderstand, gearbeitet werden.

    Bei einer 4,5V Spannungsquelle (Flachbatterie) reicht in der Regeln ein 120Ω bis 130Ω Widerstand.

    2
    Flussspannung & Vorwiderstand

    LEDs müssen vor zu großen Strömen und Spannungen geschützt werden. Sind sie zu groß, so wird die LED zerstört.

    Die Tabelle rechts gibt eine grobe Übersicht darüber, mit welchen Spannungen ("Flussspannungen") verschiedene LEDs in der Regel betrieben werden können.

    Um eine entsprechende Spannung an der Diode anzulegen, muss mit einem in Reihe vorgeschaltetem Widerstand, dem Vorwiderstand, gearbeitet werden.

    Bei einer 4,5V Spannungsquelle (Flachbatterie) reicht in der Regeln ein 120Ω bis 130Ω Widerstand.

    LED FarbeLED Flussspannung
    rot1,6V bis 2,2V
    gelb & grün1,9V bis 2,5V
    blau & weiß3V bis 4V (meist 3,4V)
    Schaltskizze: Vorwiderstand und LED
    Schaltskizze: Vorwiderstand und LED