• Mib, Meb, Höb
  • Borkenfeld
  • 12.05.2020
  • 2. Lehrjahr
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • 1
    Die Lieferzeit für Frau Antje Butter beträgt 14 Tage. Täglich werden 200 Stück verbraucht; der Mindestbestand soll für fünf Tage reichen. Der Höchstbestand beträgt 8.000 Stück.
    • Wie hoch ist der Mindestbestand?
    • Wie hoch ist der Meldebestand?
    • Wie hoch ist die Bestellmenge bei Erreichen des Meldebestandes?
    2
    Der Verkauf pro Tag eines Artikels beträgt 50 Stück. Durch einen Neuen Lieferanten kann die Lieferzeit von auf 12 Tage verringert werden. Der Mindestbestand soll für 7 Tage reichen. Die Lagerkapazitäten erlauben einen Höchstbestand von maximal 2500 Stück.
    • Wie hoch ist der Mindestbestand?
    • Wie hoch ist der Meldebestand?
    • Wie hoch ist die Bestellmenge bei Erreichen des Meldebestandes?
    • Der augenblickliche Bestand beträgt 2.000 Stück. In wie viel Tagen muss bestellt werden?
    3
    In der Bürodesign GmbH beträgt der Tagesverbrauch für einen Artikel 140 Stück, die Beschaffungszeit beträgt 14 Werktage und der Mindestbestand 420 Stück.
    • Ermitteln Sie den Meldebestand!
    • Begründen Sie die Notwendigkeit eines Mindestbestandes!
    • Was ist das Bestellpunktverfahren?
    • Wie hoch ist der Meldebestandes, wenn sich der Tagesverbrauch auf 200 Stück erhöht?
    4
    Ein Einzelhandelsbetrieb hat einen Artikel im Sortiment, von dem täglich durchschnittlich 20 Stück verkauft werden. Die Lieferzeit für diesen Artikel beträgt fünf Tage. Es soll ständig ein Mindestbestand von 40 Stück gehalten werden. Der Höchstbestand beträgt 400 Stück.
    Berechnen Sie:
    • den Meldebestand
    • wie viel Stück bei Erreichen des Meldebestandes bestellt werden können!